PCS stellt neue Produktlinie INTUS Flex vor: mechatronische Schließsysteme mit maximaler Flexibilität

PCS bietet mit der neuen Linie INTUS Flex eine große Variante an mechatronischen Schließsystemen an
(PresseBox) ( München, )
PCS Systemtechnik startet mit einer neuen attraktiven Produktlinie, den mechatronischen Schließsystemen INTUS Flex. Damit erhalten PCS Kunden maximale Freiheit bei der Gestaltung ihrer Unternehmenssicherheit. Türen können mit digitalen Schließzylindern oder Türdrückern gesichert werden, egal welche Form der Türbeschlag hat, ob die Tür besonders gegen Einbruch geschützt werden muss oder es sich um eine Brandschutz-Tür handelt. Auch bei der Anbindung der Mechatronik können sich die Kunden zwischen zwei  Betriebsmodi entscheiden: Eine kartengesteuerte Nutzer-Administration oder eine Funk-Datenübertragung in Echtzeit. Alle INTUS Flex-Produkte können das Standard-Datenformat OSS-SO auf der RFID-Karte nutzen. Mit dieser neuen Produktlinie stellt PCS eine attraktive Ergänzung der vernetzten Zutrittskontrolle vor.

Mechatronische Endgeräte in vielen Varianten und für alle Türformen.

Alle INTUS Flex Endgeräte zeichnen sich durch besonders lange Batterielaufzeiten aus. Der INTUS Flex E-Handle ist in den Varianten Rundrosette, Ovalrosette, Kurz-, Lang-, und Schmalschildbeschlag erhältlich. Er kann an Türen aller Art eingesetzt werden. Auch eine Montage an Ganzglastüren ist möglich. Die digitalen Türdrücker und Zylinder sind zudem als zertifizierte Variante für Feuer- und Rauchschutztüren, sowie für Türen in Flucht- und Rettungswegen erhältlich.  

Mechatronische Schließzylinder auch für Einbruchsschutz-gesicherte Türen.

In einigen Anwendungsszenarien sind erhöhte Schutzmaßnahmen erforderlich, etwa bei der Absicherung besonders schützenswerter Bereiche. Zum Einsatz kommen dann häufig einbruchhemmende Türen. Selbstverständlich ist für diese Art von Türen auch ein entsprechend gesicherter Türzylinder notwendig. Der INTUS Flex Digitalzylinder ist daher auch in einer besonders sicheren Variante mit erweitertem Aufbohrschutz erhältlich.

INTUS Flex Gateway kontaktiert mechatronische Schließsysteme per Funk.

Im Standard werden die Zutrittsrechte für die mechatronischen Komponenten über Schreib-/Leseterminals z.B. Zeiterfassungsgeräte auf die Karte geschrieben. Noch schneller lassen sich Berechtigungen über die INTUS Flex Gateways überprüfen, die an das Online-System angeschlossen sind und per Funk mit den Endgeräten kommunizieren. Ein Gateway kann bis zu 4 mechatronische Komponenten über eine Distanz von 12 Metern ansteuern. Damit sind auch die mechatronischen Schließsysteme nahtlos in das Online-Zutrittskontrollsystems integriert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.