PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 182521 (PCS Systemtechnik GmbH)
  • PCS Systemtechnik GmbH
  • Pfälzer-Wald-Str. 36
  • 81539 München
  • http://www.pcs.com
  • Ansprechpartner
  • Ute Hajek
  • +49 (89) 68004-253

Bei PCS im Fokus: Network on Card und Videoüberwachung

(PresseBox) (München, ) Auf der 5. Sicherheitsmesse in München präsentiert PCS Systemtechnik neueste Produkte und Lösungen für Industrie, Handel und öffentliche Wirtschaft mit dem Fokus auf die On-und Offline-Zutrittskontrolle, Biometrische Systeme und Videoüberwachung.

Zutrittskontrolle: On- und Offline - auch an SAP ERP.

Klassische Online - Zutrittskontroll-Systemen werden zunehmend durch mechatronische Offline- Zutrittskontrollsysteme ergänzt. Diese nicht vernetzten Türterminals mussten bisher umständlich vor Ort mit speziellen Karten programmiert werden - bei 100 Türen ein zeitaufwändiges und damit teures Verfahren.

PCS zeigt auf der Sicherheitsmesse "Network on Card". Diese Lösung bindet Offline-Türterminals vollständig in das INTUS Online Zutrittskontrollsystem ein. Mechatronische Türterminals werden integraler Bestandteil einer Online Zutrittskontrolllösung, die ihre Daten beispielsweise von einem übergeordnetem SAP System erhält. Mit Network on Card werden z.B. die in SAP HCM (HR) hinterlegten Personaldaten über eine zertifizierte Schnittstelle an DEXICON, das zertifizierte Subsystem an SAP R3, geschickt, um die Zutrittsberechtigungen zu ergänzen. DEXICON gibt die kompletten Daten an ein Berechtigungsterminal, das die Daten auf die jeweilige Zutrittskarte schreibt.

Mit einer einzigen Zutrittskarte ist der Benutzer in der Lage, alle freigegebenen Türen zu öffnen, Türen mit Online-Zutrittslesern genauso wie Zugänge, die mit einem mechatronischen Türterminal gesichert sind. Das Programmieren der Türterminals vor Ort entfällt komplett, was nicht nur Zeit spart, sondern auch flexiblere Zutrittslösungen ermöglicht, die ohne Aufwand täglich unterschiedlich auf der Zutrittskarte abgelegt werden können.

PCS: Erfahrung und Innovation bei biometrischer Zutrittskontrolle.

Schon seit 2005 bietet PCS innovative und sichere biometrische Zutrittslösungen an. Auf der Sicherheitsmesse 2008 präsentiert PCS das designprämierte Zeiterfassungsterminal INTUS 5300 nun mit einem Fingerprint-Sensor, der die hohen Anforderungen "Homeland Security Presidential Directive" erfüllt und sich sowohl für die Identifikation als auch für die Verifikation gegen eine RFID-Karte eignet.

Für die Identifikation speichert das INTUS 5300FP bis zu 4.000 Templates, wobei pro Person bis zu 10 Finger abgelegt werden können. Damit können verschiedenen Fingern eines Mitarbeiters spezielle Funktionen zugeordnet werden, wie Administrator-Finger, Bedrohungsfinger, Einlernfinger oder normaler Zutrittsfinger. Viele Fingerprintleser scheitern bei der Erkennung von Personen mit sehr großen oder kleinen Fingern und bei stark abgenutzten Fingerkuppen. Für solche "Problemfinger" bietet das INTUS 5300FP die Möglichkeit, für jeden Finger bis zu 10 Templates im Speicher des Fingerprintlesers abzulegen, was die Erkennungsgenauigkeit deutlich verbessert.

Aus der Hand gelesen: Das Handvenenmuster-Terminal INTUS PalmSecure für hochsicheren Zutritt.

Während Fingerprint-Systeme zunehmend als Komfort-Lösungen eingesetzt werden, kommen für Hochsicherheitsanwendungen neue Lösungen auf den Markt wie die innovative Handvenenmuster-Erkennung. So zeigt PCS INTUS PalmSecure. Die Technologie basiert auf einem Sensor der Firma Fujitsu, der das Venenmuster der Handfläche per Nahinfrarot-Beleuchtung erfasst und dann digitalisiert, verschlüsselt und abspeichert. Das Venenmuster einer Handinnenfläche ist bei jeder Person individuell verschieden, deshalb sind Fälschungen oder Manipulationen nahezu ausgeschlossen. Hautfarbe und Verunreinigungen haben keinen Einfluss auf die Erkennung. Ein großflächiges MagicEye im PalmSecure Terminal zeigt an, ob die Person erkannt wurde oder nicht.

Alles wächst zusammen: Zeit, Zutritt, Video.

Immer mehr Firmen ergänzen ihre Zutrittslösung mit einer Videoüberwachung. Für Unternehmen, die ihre Investition in analoge Überwachungskameras mit neuen Netzwerk-Kameras ergänzen wollen, bietet PCS hybride Videoserver von Convision. Die Hybridserver sind für die lokale Auszeichnung der Bilder mit einer Festplatte ausgestattet. Die Bedienung der Server und der angeschlossenen Kameras erfolgt komplett über den Standard-Microsoft-Internetexplorer.

Live auf der Sicherheitsmesse zeigt PCS und Convision Systems Analog- und Netzwerk-Kameras zur Videoüberwachung. Es sind dies die analogen Kameras vom Typ Convision CC-5451IR , die Dome-Kamera CC-5341F und die Netzwerk-Kamera CC-7300. Die Kameras sind an einen Convision Videoserver V610 Plus angeschlossen.

Für alle Fälle: Partnerlösungen.

PCS bietet mit seinen 100 Software- und Systemhauspartnern modernste vernetzte Systeme für die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Zeitwirtschaft sowie zur integrierten Videoüberwachung. Das Lösungsportfolio erstreckt sich dabei über alle Branchen und Firmengrößen. So finden sich Lösungen mit INTUS Terminals in Unternehmen mit fünf Mitarbeitern ebenso wie in international operierenden Gesellschaften mit mehr als 3000 Mitarbeitern. Es gibt sie also, die Lösungen für jeden Fall und es zeigt sich bei den Lösungen ein immer höheres Maß an Komfort.

Kompetenz im Dialog.

Am Mittwoch, 2. Juli 2008, 10 Uhr spricht Thorsten Keller, Key Account Manager PCS, über "Prozesse und Abläufe als Grundlage eines Sicherheitskonzeptes".

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Sicherheitsmesse in Halle B0 , Stand B 15 sowie bei PCS Systemtechnik in München.

PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik GmbH ist führender Hersteller von Terminals für das Erfassen von Zeit- und Betriebsdaten und für die Zutrittskontrolle. Lösungspartner sind spezialisierte Software- und Systemhäuser, die unseren Kunden professionelle Lösungen aus allen Bereichen der Zeitwirtschaft und Sicherheitstechnik bieten. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung. Für Kunden der SAP AG bietet PCS mit DEXICON for SAP ERP eine zertifizierte Datenerfassungs-Lösung aus einer Hand.

Über 128.000 installierte PCS Datenterminals mit allen marktrelevanten Ident-Systemen, mit Biometrie, mit Ethernet-Vernetzung, mit Schnittstellen zur Zeiterfassung, zu Besucher- und Parkplatzmanagement, zu passenden Kartenerstellungssystemen. Über 25 Jahre PCS Projekterfahrung immer inklusive. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.