VAHLE elektrifiziert Logistikzentrum der Edeka Südwest

Erweiterung des Logistikzentrums der Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten mit VAHLE Energieübertragungssystemen

VAHLE elektrifiziert Logistikzentrum der Edeka Südwest (PresseBox) ( Kamen, )
VAHLE liefert an den Logistik-Experten und Projekt Generalunternehmer VANDERLANDE fast 8 Kilometer Schleifleitungen des Typs VKS inklusive Doppel-Stromabnehmer zur Energieübertragung für die  insgesamt 306 High Dynamic Storage (HDS) Mehrebenen-Shuttles, welche das automatische Kleinteilelager (AKL) betreiben

Das neue AKL bildet das Herzstück des EDEKA Logistikzentrums. Die Verwendung der bewährten 6-poligen Kompaktschleifleitung VKS bietet der Anwendung, neben den kompakten Einbaumaßen, eine sichere Spannungs- und Signalversorgung sowie eine hohe Schleifkohlen-Lebensdauer. Dies ist gleichbedeutend mit höchster Sicherheit und Verfügbarkeit der Anlage.

Die besondere Herausforderung dieses Projektes liegt in der Erweiterung bei laufendem Betrieb sowie in den Temperaturen im Bereich von 0-2° Celsius.

Im neuen AKL befinden sich insgesamt 108.000 Stellplätze. Die gesamte Logistikkapazität der Anlage in Rheinstetten wird sich ebenfalls mehr als verdoppeln.

VAHLE ist stolz, eines der modernsten Lebensmittel-Distributionszentren in Europa zu elektrifizieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.