Ex-zugelassene LED-Signalsäule im druckfesten Gehäuse

ST-PA-LME502FBWRYGBC von PATLITE

Die LED-Signalsäulen eignen sich dank robuster Bauweise für anspruchsvolle Anwendungsbereiche (PresseBox) ( Hallbergmoos, )
PATLITE hat neue Signalsäulen im druckfesten Gehäuse für Gas- und Staub-Ex-Bereiche der Zonen 1/2/21/22 auf den Markt gebracht. Die Geräte mit der Bezeichnung ST-PA-LME502FBWRYGBC zeichnen sich durch modernste, lichtstarke und wartungsfreie LED-Leuchten aus.

Typische Einsatzbereiche der neuen PATLITE-Signalsäulen sind Zustands- und Statusanzeigen, das Signalisieren von Störungen sowie Füllstandsanzeigen, Zutrittsberechtigungen und Ampeln. Die LED-Säulen werden fertig bestückt mit anschlussfertiger Leitungsdurchführung geliefert. Die Leitungsdurchführung bietet den Vorteil einer vorverdrahteten, anschlussfertigen Einheit. Bis zu zwei Kabelverschraubungen beziehungsweise Leitungsdurchführungen sind möglich. Somit lassen sich auch mehrere Signalsäulen hintereinanderschalten.

LED-Signalgeber für anspruchsvolle Industrieumgebungen

Der besonders robuste Aufbau mit einem Gehäuse aus Aluminium-Druckguss und einer Röhre aus Borosilikatglas sowie die hohe chemische Beständigkeit erlauben es, die Signalsäulen in anspruchsvollen Industriebereichen wie Raffinerien, Offshore-Anwendungen, in der Petrochemie oder in Ex-Fertigungsanlagen einzusetzen. Sie entsprechen der Schutzart IP 66, halten einer Schlagfestigkeit von 7 J stand und sind für einen Temperaturbereich von -30 bis +50 °C ausgelegt. Die LED-Signalsäulen von PATLITE verfügen über die Zulassungen ATEX, IECEx, Zone 1/2/21/22 sowie den Kennzeichnungen Ex II 2G Ex db IIC T6/T5 und Ex II 2D Ex tb IIIC T120 ̊C.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.