Single Signon-Lösungen für Web-Anwendungen senken IT-Entwicklungs- und Administrationskosten

(PresseBox) ( Essen, )
Viele Unternehmen entwickeln Web-Anwendungen, um ihre Geschäftsprozesse abzubilden. Auf diese Portale greifen Mitarbeiter oder auch Kunden und Lieferanten zu. Die Authentifizierung der Benutzer ist ein komplexes Problem, das durch eine steigende Anzahl von Portalen und Nutzern verschärft wird. Als Lösung bietet sich ein Single Signon-Verfahren an, bei dem sich Benutzer mit einem einzigen Konto bei verschiedenen Anwendungen anmelden können. Sie müssen sich nicht mehr verschiedene Kennwörter merken, die vergessen werden können und von Administratoren zurückgesetzt werden müssen.

Mit der neuen Version 2009.III des Produkts Parks Security Management (PSM) können Single Signon-Lösungen für Web-Anwendungen leicht implementiert werden. Alle Benutzer werden über PSM angemeldet und erhalten ihre für die Anwendung definierten Berechtigungen. Es ist nicht mehr notwendig, eine eigene Benutzerverwaltung zu entwickeln. Zusätzlich stehen die PSM-Audit- und Reporting-Dienste für alle Benutzer direkt zur Verfügung. Portalentwickler können sich so besser auf die fachlichen Anforderungen konzentrieren, wodurch sich die Implementierungskosten reduzieren lassen.

PSM stellt Schnittstellen für verschiedene Programmiersprachen bereit, so dass die Lösung technologieneutral genutzt werden kann. Die Integration von Microsoft SharePoint, ASP.NET, Java- und PHP-Anwendungen ermöglicht den PSM-Einsatz in unterschiedlichsten Umgebungen.

Mit Parks Security Management (PSM) können Unternehmen ihre Web-Anwendungen sicher integrieren, Benutzer und Berechtigungen zentral verwalten und so den Administrationsaufwand deutlich reduzieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.