Der PARK AND JOY Parkservice wird Teil von PARCO

SWARCO übernimmt das Privatkundengeschäft der Deutschen Telekom für digitales Parken und führt die Apps beider Unternehmen in der Park-App PARCO fort / PARCO ist durch den Übergang in mehr als 130 Städten verfügbar

PARCO ist ein Kooperationsprojekt des Verkehrsmanagementanbieters SWARCO Traffic Systems GmbH und des Technologieunternehmens ParkHere GmbH. Die Entwicklung wurde im April 2018 mit dem Ziel ins Leben gerufen, Städte bei der Digitalisierung ihres Parkraummanagements zu unterstützen, Verkehrsteilnehmenden die Suche nach einem passenden freien Parkplatz zu erleichtern sowie die Parkplatzreservierung und -bezahlung städteübergreifend digital – das heißt ticket- und bargeldlos – zu ermöglichen.
(PresseBox) ( München, )
Der digitale Parkservice „Park and Joy“ der Deutschen Telekom wird zum 01.12.2020 Teil der Handyparken-App „PARCO“ von SWARCO Traffic Systems GmbH und ParkHere GmbH. SWARCO übernimmt das Privatkundengeschäft der Deutschen Telekom für digitales Parken und führt die Apps beider Unternehmen in der PARCO-App fort. Nach dem Übertrag an die PARCO-App steht der private Service für Parkplatzsuchende der Telekom ab heute nicht mehr zur Verfügung.

Die Telekom und SWARCO empfehlen bisherigen Park and Joy-Nutzern, PARCO schon jetzt zu installieren, um ohne Unterbrechung auch weiterhin komfortabel und stressfrei bargeldlos parken zu können. Durch den Übergang ergeben sich Vorteile, da man in PARCO jeden Parkvorgang ohne zusätzliche Servicegebühr verlängern oder früher beenden kann. Die App navigiert Nutzer daneben sowohl zum Parkplatz als auch zu Fuß zum Endziel.

Nicht nur neue User profitieren, auch bestehende PARCO-Kunden können sich freuen: Durch den Zusammenschluss werden zusätzliche Smartparking-Standorte in PARCO integriert, sodass die Parking-App nun in mehr als 130 Städten zum digitalen Parken verwendet werden kann. In naher Zukunft werden weitere Standorte aufgeschaltet. Mit dem Kauf gehen daneben die umfassenden Parkplatzinformationen der Deutschen Telekom an SWARCO über. Diese werden in PARCO implementiert, um die Anwendung weiter zu verbessern.

Uwe Pertz, Leiter des Geschäftsbereichs Parken & E-Mobilität bei SWARCO Traffic Systems GmbH freut sich über das gestärkte Angebot in der PARCO-App und verspricht: „Schon bald folgen weitere innovative Lösungen, wie zum Beispiel eine engere Verknüpfung mit bestehenden städtischen Verkehrs- und Parkleitsystemen“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.