PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 92909 (PARITY SOFTWARE GmbH)
  • PARITY SOFTWARE GmbH
  • Stuttgarter Straße 42 / 3
  • 71701 Schwieberdingen
  • https://parity-software.com
  • Ansprechpartner
  • Friedrich Benzing
  • +49 (7150) 3785-0

Funktionalitäten-Plus für PARITY AB1000

PARITY Software liefert das neue Release 4.2 der in das IT-Komplettpaket PARITYERP integrierten Warenwirtschaft AB1000 aus

(PresseBox) (Schwieberdingen, ) Mit einer umfangreichen Liste an neuen Funktionalitäten und Erweiterungen präsentiert sich Release 4.2 der Warenwirtschaft AB1000. Das Programmpaket ist voll integrierter Bestandteil des IT-Komplettpakets PARITYERP, das in Spezialversionen für Handel und Industrie verfügbar und im deutschsprachigen Raum mehr als 1.100-mal installiert ist. Die PARITY Software GmbH, in Schwieberdingen ansässiger ERP (Enterprise Resource Planning)-Spezialist, liefert AB1000 R4.2 seit dem vierten Quartal 2006 aus. Unter anderem ermöglicht die standardisierte Warenwirtschaftslösung jetzt auch die ganzheitliche Abbildung von Konsignationslagern, die sich zum Beispiel im Bereich der großen Warenhandelsketten als sogenannte "DEPOT-Abwicklung" immer weiter verbreitet. Die Abwicklung im EDI (Electronic Data Interchange)-Bereich wurde um die Automotive-Funktionen nach VDA mit dem Feinabruf nach dem EDI-Nachrichtenstandard VDA 4915 erweitert. Weitere Highlights sind durchführbare Meldungen an das Elektro-Altgeräte-Register. Die gesamte Lagerlogistik wurde auf der Basis der NVE (Nummerierung der Verpackungseinheit) erweitert und ermöglicht nunmehr die Online-Kommissionierung mit MDE-Geräten, die unter anderem auch im Lebensmittelbereich eingesetzt wird. Zu den zahlreichen Optimierungen von AB1000 zählen beispielsweise eine weitgehende Überarbeitung der Belegbearbeitung und der jetzt noch komfortablere Umgang mit Rahmenvereinbarungen sowohl im Einkauf als auch im Verkauf.

PARITYERP ist jeweils nativ wahlweise unter Linux (hier: Intel-basierte Systeme sowie IBM Plattform-Familien iSeries und pSeries) oder Microsoft Windows sowie deren Mischformen verfügbar. Zum modularen Funktionsspektrum gehören neben der Warenwirtschaft (AB1000) die Finance-Lösung (FB1000) mit den Funktionsbereichen Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenmanagement insbesondere das Produktionsplanungs- und -steuerungs (PPS)-Modul FACTORY. Die Businesskomponenten-Technologie PACS stellt daneben alle Businesslogik-Funktionen auf Serverebene zur Verfügung, wodurch PARITYERP auch serviceorientierte Architektur (SOA)-Fähigkeit bieten kann. Hinzu kommen außerdem PARITYBI- und PARITYCRM sowie verschiedene E-Commerce-Lösungen inklusive integriertem Webshop, EDI und E-Procurement-Funktionalität.

Neu hinzugekommen ...

Mit AB1000 R4.2 können nun auch im Handel Konsignationslager systemseitig eingerichtet und geführt werden; damit sind die Anwender in der Lage, bei ihren Kunden externe Warenlager zu führen. Insbesondere für das Automotive-Umfeld interessant ist die neu geschaffene Möglichkeit, neben den allgemeinen Lieferabrufen nach dem EDI-Nachrichtenstandard 4905 jetzt auch Feinabrufe nach VDA 4915 durchzuführen. Dass ferner die Meldungen an das Elektro-Altgeräte-Register (EAR) direkt aus AB1000 generiert werden können, ist vor dem im März 2005 in Kraft getretenen Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten von großer Bedeutung. Für deutliche Verbesserungen von Transparenz sowie Prozessabwicklung in Lager und Logistik sorgen die NVE-Module auf Basis der EDI (Electronic Data Interchange)-Kommunikation, deren Einsatzbereich jetzt vom Haupt- auf das Wareneingangslager erweitert wurde, wodurch sich gerade im Umgang mit großen Mengen wie bei Tiefkühlware auch Qualitätsprüfungen in die NVE-Prozesse einbinden lassen. Die Online-Kommissionierung mit mobilen Datenerfassungsgeräten stellt für die Anwender neue Möglichkeiten zur Optimierung der Lagerlogistik und der Verringerung der Durchlaufzeiten in der Auftragsabwicklung bereit.

... erweitert und verbessert

Im Rahmen der weitgehenden Überarbeitung der AB1000-Belegbearbeitung hat PARITY eine noch komfortablere Bedienbarkeit geschaffen und zugleich die Anzeigefunktionen optimiert. So enthält beispielsweise die Dispo-Stückliste jetzt Kalkulations-Features, um bei Veränderungen an der Teilekonfiguration die Neukalkulationen zur Laufzeit und unter Berücksichtigung der kundenindividuellen Konditionen automatisiert durchführen zu können. Bei der Erstellung von Bestellvorschlägen wird die Disposition der Lieferanten mit einbezogen, und deren Forecasts bzw. Liefertermine sind mit AB1000 R4.2 auch auf langfristigere Terminplanungen hin abstellbar. Im Bereich der Eingangsrechnungskontrolle sind ebenfalls weitere Funktionen entstanden, so zum Beispiel die Bewertung von Waren mit und ohne Nebenkosten, wie unter anderem bei der Umlage anteiliger Frachtkosten auf Produkte relevant. Die überarbeitete Rahmenverkaufsvereinbarung bietet (für Kunden- und Lieferantenseite) neue Funktionalitäten wie eine dezidierte Terminplanung und -überwachung bis hin zur Terminierung auf Tagesebene sowie eine noch übersichtlichere Benutzeroberfläche. Darüber hinaus wurde in der Preisfindung die Berechnungsmöglichkeit auf die fünfte Nachkommastelle erweitert.

PARITY SOFTWARE GmbH

Das betriebswirtschaftliche Komplettpaket von PARITY Software ist in Spezialversionen für den Handel (PARITYERP-H) und die fertigende Industrie (PARITYERP-I) verfügbar. Den jeweiligen Anforderungen der Anwenderunternehmen entsprechend gehören insbesondere die Warenwirtschaft (AB1000), die Finance-Lösung (FB1000) und das PPS-Modul FACTORY zum Leistungsumfang; hinzu kommen PARITYBI- und PARITYCRM sowie verschiedene E-Commerce-Lösungen inklusive integriertem Webshop, EDI und E-Procurement-Funktionalität. Durch Middleware-Einsatz garantiert PARITY Software die hundertprozentige Kompatibilität von Linux- und Microsoft-Systemen (NT/W2000/XP), so dass jederzeit die Möglichkeit des Betriebssystem-Wechsels gewährleistet bleibt. Der Einsatz ist sowohl auf Intel-basierten als auch den IBM Plattform-Familien iSeries und pSeries unter Linux möglich. Die über autorisierte Systemhäuser angebotenen PARITYERP-Lösungen sind in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland in den verschiedensten Branchen mehr als 1.100-mal installiert. Zu den Dienstleistungen der PARITY-Partner gehört neben der individuellen Anpassung und Installation der Programme die qualifizierte Anwenderunterstützung in eigenen Schulungen, Seminaren und Workshops. Weitere Informationen sind unter http://www.parity-software.com abrufbar.