PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181307 (Paradigma Deutschland GmbH)
  • Paradigma Deutschland GmbH
  • Ettlinger Str. 30
  • 76307 Karlsbad
  • http://www.paradigma.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Heuer
  • +49 (30) 70120810

20 Jahre Paradigma

Die Unternehmensgeschichte

(PresseBox) (Karlsbad, ) 1988
- Gründung des Unternehmens durch Alfred T. Ritter, dem Mitinhaber der Schokoladenfabrik "Ritter Sport"
- Das Produktprogramm umfasst: Gasbrennwerttechnik (hier ist Paradigma Pionier in Deutschland), Solartechnik sowie effizienzsteigernde Systemkomponenten wie Digitalregelung mit dynamischer Pumpensteuerung, Puffer- und Schichtenspeicher.

1991
- Erweitertes Programm digitaler Systemregelungen erstmals mit integriertem Solarregler und dynamischer Solarpumpensteuerung

1992
- Der neue Flachkollektor SOLAR setzt Maßstäbe: Erstmals ist der Kollektorabsorber für den besseren Wärmeübergang zwischen Finne und Kupferrohr des Wärmeleitmediums HF-verschweißt

1994
- Einstieg in die Frischwasser-Speichertechnik mit dem Universalspeicher UNISOL

1996
- Neue Modula Gasbrennwertgeneration, modulierend mit integrierter Regelungstechnik
- Neue MES-Systemregelung mit modularem Aufbau
- Einführung des Vakuum-Röhrenkollektors CPC

1997
- Frischwasserspeicher DITO und OPTIMA mit patentierter Schichtleittechnik in einem Druckspeicher
- Die Solarverrohrung SPEED erleichtert den Anschluss von Kollektoren

1998
- Gründung der Tochtergesellschaft Paradigma Italien
- Stiftung Warentest 3/98 urteilt über das Paradigma CPC/OPTIMA-Solarsystem: "Sehr gute Anlage mit sehr hoher Effizienz und innovativem Anlagenkonzept"

1999
- Zweite Generation des Vakuum-Röhrenkollektors CPC mit der Baureihe CPC Star

2000
- Gründung des Unternehmens Ritter Solar in Dettenhausen für die Produktion der Vakuum-Röhrenkollektoren CPC
- Markteinführung des Holzpellets-Kessels Pelletti
- Auszeichnung mit dem Design Award 2000 des Industrie-Forums für den Vakuum-Röhrenkollektor CPC azzurro

2002
- Gründung der RNO Kesselfabrik für die Produktion der Holzpellets-Kessel

2004
- Markteinführung des Solarwärme-Systems "Aqua". Das AquaSystem ist bis heute das einzige Solarwärme-System, das ganz ohne Frostschutzmittel funktioniert und ohne weitergehende Umbauten an eine bestehende Heizungsanlage angeschlossen werden kann.

2005
- Markteinführung der Gasbrennwert-Wärmezentrale ModuVario, eines leistungsfähigen Kompaktgerätes mit Schichtenspeicher

2006
- Paradigma erhält für sein AquaSystem den "Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk"
- Ausbau der Produktionskapazitäten bei der RNO Kesselfabrik auf 16.000 Holzpellets-Kessel pro Jahr
- im April Auslieferung der 1.000.000sten Vakuum-Röhre
- im Juni Auslieferung des 10.000sten AquaSystems
- Paradigma baut solarthermische Großanlagen mit CPC-Vakuumröhrenkollektoren, die wie konventionelle Kessel arbeiten und wie solche einfach verschaltet werden.

2007
- Mit dem ModuVarioAqua bringt Paradigma eine Gasbrennwert-Solar-Wärmezentrale auf den Markt, die neben der solaren Warmwasserbereitung erstmals auch optional die Heizung unterstützt.
- Komplettpaket Pelletti II mit Entnahmesystem Sonnen-Pellet Maulwurf® zur optimierten Pelletslagerung und –entnahme
- Markteinführung Pelletti Maxi als Pelletskessel für größere Gebäude bzw. einen höheren Wärmebedarf
- Paradigma installiert die mit 1.330 m2 Bruttokollektorfläche weltweit größte Vakuumröhrenkollektor-Anlage bei der Festo AG in Esslingen-Berkheim.

2008
- Seit April neue Vertriebspartnerschaft: Paradigma bietet Primär- und Kaminöfen von Wodtke an.
- Paradigma stellt erstmals auf den Fachmessen Solar 2008 in San Diego und Intersolar North America in San Francisco aus.
- Anfang Juni Installation des 25.000sten AquaSystems

Weitere Informationen: Auf der Intersolar-Pressekonferenz der Paradigma Gruppe am 12. Juni, 11.00 bis 12.00 Uhr, im Atriumsbüro an Halle B6, Eingang Ost, Neue Messe München.

Paradigma Deutschland GmbH

Die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe entwickelt und vermarktet seit 1988 ökologische Heizsysteme für den privaten Wohnungsbau, seit 2006 zudem für gewerbliche und kommunale Bauten.
Ob Solarwärme-, Holzpellets- oder Gasbrennwert-Systeme – Ökologie und Effizienz stehen bei allen Paradigma Systemen an erster Stelle.
Der Hauptgesellschafter Alfred T. Ritter erhielt für sein Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien 2003 den Sonderpreis der Deutschen Solarpreise, verliehen durch die Gemeinnützige Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien Eurosolar.
Geschäftsführer von Paradigma sind: Klaus Taafel (Vorsitzender der Geschäftsführung, Forschung und Entwicklung) und René Reinhold (kaufmännischer Geschäftsführer).