PTS-Wissenschaftler mit dem Boysen-Förderpreis ausgezeichnet

Ehrung für die Dissertation „Hydrodynamische Kavitation zur Faserstoffbehandlung in der Stoffaufbereitung“

München, (PresseBox) - Dr.-Ing. Tiemo Arndt, Geschäftsbereichsleiter Fasern & Composite an der PTS in Heidenau, ist auf dem Tag der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden am 17. Juni 2017 mit dem Förderpreis der Friedrich und Elisabeth Boysen-Stiftung ausgezeichnet worden. Das ist eine der höchsten Auszeichnungen für Absolventen der TU Dresden. Sie wird jährlich an der Universität Stuttgart, der Technischen Universität Dresden und am Karlsruher Institut für Technologie für die jeweils beste Dissertation vergeben.

Mit dem Förderpreis wurde die Dissertation „Hydrodynamische Kavitation zur Faserstoffbehandlung in der Stoffaufbereitung“ ausgezeichnet, die Dr.-Ing. Arndt mit „Summa cum laude“ abschloss. Seine Ergebnisse legen die Grundlage für eine nachhaltig energiesparende Technologie zur Faserbehandlung und Druckfarbenentfernung in der papiertechnischen Industrie. Dank seiner Arbeit können mehrere Stufen der Aufbereitung von Altpapier eingespart werden und gleichzeitig die hohen Anforderungen an Festigkeitseigenschaften und optische Eigenschaften erhalten und sogar teilweise noch gesteigert werden. Erste Schritte zur Anwendung in die industrielle Praxis zeigen das hohe Potenzial.

Besonders gewürdigt wurde zudem, dass Herr Dr.-Ing. Arndt parallel zu seiner Promotion eine Forschergruppe an der PTS erfolgreich aufgebaut und geführt hat. Außerdem ist er in mehreren Gremien von Industrieverbänden und Forschungsclustern tätig und gestaltet deren Arbeit zum Nutzen der Papierindustrie mit. Die beachtliche Liste an eigenen Publikationen belegt das hohe Niveau und die wissenschaftliche Produktivität von Herrn Dr.-Ing. Arndt.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.