PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337714 (Panda Security Germany)
  • Panda Security Germany
  • Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
  • 47228 Duisburg
  • http://www.pandasecurity.com
  • Ansprechpartner
  • Danica Dorawa
  • +49 (2065) 961-325

Panda Security launcht erste cloudbasierte SaaS-Lösung gegen Internet-Bedrohungen

Panda Cloud Internet Protection (PCIP) bietet Schutz vor Botnets, Phishing, Cross-Site-Scripting und ausgefeilten Internet-Angriffen / Als Einzellösung oder Gesamtpaket "Panda Cloud Protection" in Kombination mit der Panda Cloud Office- und der Panda Clou

(PresseBox) (Duisburg, ) Panda Security, die Cloud Security Company, vervollständigt ihren Service Panda Cloud Protection um die Panda Cloud Internet Protection. Die cloudbasierte Softwareasa-Service-Lösung schützt Unternehmensnetzwerke effektiv vor allen Internet-Bedrohungen wie Botnets, Phishing, Cross-Site-Scripting und arglistigen Web-Angriffen. Zusätzlich bietet sie P2P-Sicherheit und Schutz vor Browser-Anfälligkeiten. Leistungsstarke Zugangs-Kontroll-Mechanismen stellen URL-Filter bereit und regulieren den Gebrauch sämtlicher Web 2.0-Applikationen, z.B. soziale Netzwerke, Blogs, Webmail, Streaming sowie Instant Messaging.

Die Lösung greift dabei auf dynamische Content-Klassifikationen (DCCTM) zurück, um die jeweiligen Applikationen zu identifizieren. Die Authentifizierung aller User erfolgt über die nahtlose Integration mit LDAP/AD. Panda Cloud Internet Protection beinhaltet darüber hinaus ein Modul zum Schutz vor Informations-Verlust (DLP) durch HTTP/HTTPS (inklusive Webmail, Instant Messaging, Daten-Upload u.a.). So sichert es vertrauliche Informationen auf der Grundlage der jeweiligen Sicherheits-Richtlinien des Unternehmens.

Cloudbasierter Schutz mit zentralisiertem Echtzeit-Management

Der Service von Panda Cloud Internet Protection stellt mit seiner Web-Konsole ein zentralisiertes Management-Tool bereit. Nano-Technologien ermöglichen Echtzeit-Analysen und fundiertes Reporting für das gesamte Unternehmen. Administratoren können diese Reports bis auf Transaktionsebene aufschlüsseln und das gesamte Netzwerk inklusive aller Außenstellen oder Mobil-Nutzer von einem einzigen Punkt aus schützen. Infolgedessen ist für diesen Service keinerlei Investment in zusätzliche Hard- oder Software erforderlich. Der Traffic kann von jedem Ort aus (Hauptstelle, Filialen, Außendienstler) über vorhandene Router, Firewalls oder Internet Browser zum "inthecloud"-Service von PCIP weitergeleitet werden. Ein globales Servernetzwerk von weltweit 27 Datencentern und die automatische Verbindung mit dem nächstgelegenen Rechenzentrum sorgen für Latenzzeiten von weniger als 15 msec. Protokolldateien und Sicherheitsrichtlinien lassen sich zentral verwalten, doch der Traffic wird über die weltweit verteilten Rechenzentren gefiltert. Ein einziges dieser Rechenzentren bewältigt 10Gpbs Datenverkehr mit 250.000 Transaktionen pro Sekunde. Damit arbeiten sie 50- bis 100mal schneller als andere Proxy-Server.

Verkauf und Vertrieb

Mit PCIP bietet die Gesamt-Lösung Panda Cloud Protection nun auch eine dritte Schutzkomponente für Internet-Bedrohungen. Als erster Sicherheitsanbieter kann Panda Security damit cloudbasierte SaaS-Lösungen für alle sensiblen Bereiche eines Unternehmensnetzwerks zur Verfügung stellen. Die Komponente Panda Cloud Office Protection schützt Workstations und Server, Panda Cloud Email Protection garantiert viren- und spamfreien E-Mail-Verkehr. Die drei Lösungen können dabei als Gesamtpaket, kombiniert oder auch separat erworben werden. Bei der Panda Cloud Internet Protection kann der Kunde zwischen drei verschiedenen Paketen wählen:

- Das Standard-Paket beinhaltet die Plattform, Antiviren- und Anti-Spyware-Schutz sowie dynamische URL-Filterung.
- Das Advanced-Paket stellt die Standard-Optionen zuzüglich der Advanced Web Security Module, Browser-Zugangs-Kontrollen und Schutz gegen Web 2.0-Bedrohungen bereit.
- Das Premium-Paket besteht aus den Advanced-Optionen und bietet zusätzlich Bandbreitenkontrolle sowie Data Loss Prevention (DLP).

Weitere Informationen finden Sie unter www.pandasecurity.com.

Panda Security Germany

1990 in Bilbao, Spanien, gegründet, hat sich Panda Security zum Ziel gesetzt, seinen Kunden intelligenten Schutz gegen Malware bei geringstmöglicher Systembelastung zu bieten. Als erster Anbieter überhaupt hat Panda dazu eine Scan-Technik vorgestellt, die die Vorteile des Cloud-Computing mit der Schwarmintelligenz aller Panda-Nutzer kombiniert. Wird irgendwo auf der Welt ein neues Schadprogramm entdeckt, kann Panda alle seine Nutzer durch diesen "Collective Intelligence"-Ansatz aktuell im Durchschnitt schon nach sechs Minuten schützen. Panda Security entwickelt und vertreibt leistungsfähige Consumer- wie auch Corporate-Lösungen.

In Deutschland und Österreich leitet die PAV Germany GmbH das Panda-Geschäft und bietet Unternehmenskunden kostenlosen 24/7/365-Support auf Deutsch durch die eigenen Techniker. Den Vertrieb organisiert die PAV durch Channel-Partner. Mit mehr als 56 Niederlassungen weltweit und einem Kundenstamm aus fast 200 Ländern hat sich Panda Security eine globale Präsenz geschaffen. Zahlreiche internationale Unternehmen vertrauen den Sicherheitslösungen von Panda, darunter u. a. DHL, VW, Opel, Telefonica, Hertz oder Pirelli.