PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183238 (Panda Security Germany)
  • Panda Security Germany
  • Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
  • 47228 Duisburg
  • http://www.pandasecurity.com
  • Ansprechpartner
  • Margarita Mitroussi
  • +49 (2065) 961-320

Japanischer Amokläufer lockt Computer-Nutzer in die Trojaner-Falle

(PresseBox) (Duisburg, ) Sieben Tote gehen auf das Konto eines Amokläufers, der am frühen Morgen des vergangenen Sonntags mit seinem Fahrzeug in eine Menschenmenge fuhr und dort mit dem Messer auf jeden einstach, der ihm in die Quere kam.
Schon wenige Tage nach der Tat haben nun die Panda Security Labore E-Mails entdeckt, die genau dieses Ereignis nutzen, um ihre Schädlinge unter Computer-Nutzern zu verbreiten – ein weiteres Beispiel für Social Engineering Techniken, die zum Einsatz kommen, wenn aktuelle Geschehnisse allgemeines Interesse wecken.

Absender der Nachricht ist angeblich der Radiosender RPP. Die Mail enthält eine kurze Beschreibung des Amok-Laufs sowie ein entsprechendes Video, das vom Computer-Nutzer heruntergeladen werden muss, und in dem der Trojaner QHost.IH versteckt ist. Dieser verändert die Host Datei, indem er gefälschte Webseiten verschiedener Banken einfügt. Versucht der User daraufhin eine Verbindung zu einer der Original-Bankseiten aufzubauen, wird er direkt an eine manipulierte Seite weitergeleitet und die von ihm eingegebenen Daten abgefangen.

Panda Security Germany

Über Panda Security
Seit seiner Gründung 1990 in Bilbao kämpft Panda Security gegen alle Arten von Internet-Angriffen. Als Pionier der Branche reagierte das IT-Sicherheitsunternehmen mit verhaltensbasierten Erkennungsmethoden und der Cloud-Technologie auf die neuen Anforderungen des Marktes. Dank der speziellen Cloud-Technologien greifen User via Internet auf die weltweit größte Signaturdatenbank zu und erhalten schnellen und zuverlässigen Virenschutz ohne lokales Update. Der dramatische Zuwachs neuer Schädlinge verlangt immer intelligentere Abwehrmechanismen. So wächst der IT-Spezialist stetig: Mehr als 56 internationale Niederlassungen, ein Kundenstamm aus über 200 Ländern und landesweiter Support in der jeweiligen Sprache belegen die globale Präsenz.
Weitere Informationen auf den offiziellen Webseiten www.pandanews.de und www.pandasecurity.com