PALFINGER erhält Marine-Aufträge über 90 Mio EUR

(PresseBox) ( Bergheim/Salzburg, )
.
- 28 Offshore-Krane für Bohrschiffe in Brasilien
- 2 weitere komplexe Offshore-Krane für eine Ölplattform in Dänemark
- Einzigartiges Auftragsvolumen in der Unternehmensgeschichte

Die PALFINGER Gruppe erhielt bedeutende Aufträge für den Bereich Marine im Wert von umgerechnet rund 90 Mio EUR. Die auf Offshore-Krane spezialisierte Tochtergesellschaft Palfinger Dreggen konnte vor kurzem die Unterzeichnung der beiden Verträge vermelden.

Sie umfassen zum einen 28 Offshore-Krane zur Ausrüstung von insgesamt sieben Bohrschiffen in Brasilien. Dabei wird jedes der Schiffe mit zwei Sockel-Gelenkarmkranen sowie zwei seilgeführten Sockelkranen ausgerüstet. Die Lieferung wird zwischen 2014 und 2017 erfolgen. Der zweite Vertrag beinhaltet zwei komplexe Offshore-Krane, die auf einer neuen Plattform im dänischen Ölfeld Hejre eingesetzt werden sollen.

PALFINGER hatte den norwegischen Offshore-Kran-Spezialisten Dreggen im November 2012 übernommen, um seine Produktpalette zu komplettieren. Gleichzeitig ermöglichte dies einen Wachstumsschub für die weltweit agierende PALFINGER Business Area Marine. Palfinger Dreggen mit Niederlassungen in Singapur und Brasilien ist darüber hinaus gut positioniert für die steigende Nachfrage der brasilianischen Öl- und Gasindustrie.

Herbert Ortner, Vorstandsvorsitzender der PALFINGER AG zeigt sich begeistert: "Wir freuen uns enorm, dass wir diese Aufträge bekommen haben. Das Auftragsvolumen ist einzigartig in der Geschichte von PALFINGER. Es beweist auch das Potenzial, das der Bereich Marine für uns hat."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.