Erfolgreiche Partnerschaft mit dem Briloner Hartstein Werk GmbH weiter vertieft

Neues Projekt in Sachen Vollautomatisierung von Prozessen und kontaktloser Werkslogistik ist ein voller Erfolg

Briloner Hartstein Werk GmbH Anmeldesystem made by PAARI
(PresseBox) ( Erfurt, )
LKW-Fahrer sind in Zeiten von Covid-19 besonders gefordert. Täglich sind sie auf verschiedenen Werksgeländen im Einsatz. Um die Prozesse rund um den Transport einfacher, automatisierter und somit effizienter zu gestalten, hat die PAARI® den Prozess der vollautomatisierten Selbstabholung in einem Erweiterungsprojekt mit dem Briloner Hartstein Werk GmbH erfolgreich umgesetzt.

Das Briloner Hartstein Werk GmbH vertraut seit vielen Jahren auf Straßenfahrzeugwaagen und Software aus dem Hause PAARI®. In unserem neuesten Projekt haben wir mithilfe der hauseigenen PAARI® Software titan.cloud den Prozess der Selbstabholung zusammen mit dem Schotterwerk voll automatisiert. Durch die Automatisierung von der Bestellung bis hin zur Abholung und Verwiegung wird der Einkaufsprozess wesentlich vereinfacht und digitalisiert. Auch der Verwaltungsaufwand sinkt. Im Zeitalter von Industrie 4.0 spielt dies eine entscheidende Rolle und vereinfacht die Prozesse beim Briloner Hartstein Werk GmbH enorm. Auch der Verwaltungsaufwand innerhalb des Unternehmens sinkt und hilft bei der Kontaktvermeidung. In Zeiten von COVID-19 ein entscheidender Faktor.

Mit dem neuen integrierten System titan.cloud TAC (transport and contract) ist es möglich, benötigte Sorten (Kies, Sand, Schotter etc.) über ein Online-Portal made by PAARI® mit entsprechender Mengenangabe im Briloner Hartstein Werk GmbH auf Basis vereinbarter Rahmenverträge zur Abholung zu disponieren. Nach erfolgreicher Bestellung erhält der Nutzer einen Barcode. Den Abholtag bestimmt der Nutzer selbst. Auf Anfrage könnte der Besteller auch direkt einen Wunschtermin mit Zeitfenster einstellen. Das Briloner Hartstein Werk GmbH kann dementsprechend unternehmensinterne Ressourcen und die Produktion planen und den eigenen Prozessablauf im Unternehmen voll und ganz automatisieren. Mit dem bereitgestellten Barcode kann sich der Besteller am Tag der Abholung am Selbstbedienterminal am Eingang des Schotterwerkes anmelden. Eine Kennzeichenerkennung sorgt ebenfalls für die sichere Zutrittskontrolle. Im Anschluss erfolgt die automatische Gewichtsermittlung auf der Waage (Leerwiegung, voll automatisiert) und Weiterleitung an die Verladestelle. Hier erfolgt die Beladung mittels Silobeladung durch Freigabe aus dem PAARI System oder Radlader. Der Radladerfahrer behält dank Tablet-PC und der Software titan.pera den kompletten Überblick über alle LKW Bewegungen auf dem Werksgelände. Nach erfolgreicher Beladung fährt der Besteller wieder auf die Waage, erhält den Wiegeschein (mittels Selbstbedienterminal automatisiert) und verlässt das Unternehmen mit seiner bestellten Sorte.

Das Briloner Hartstein Werk GmbH kann mit diesem Projekt der Automatisierung die unternehmensinternen Prozesse wesentlich effizienter gestalten. Zudem leistet das Unternehmen einen Beitrag zur Kontaktvermeidung und Eindämmung von COVID-19. Auf ganzer Linie ein voller Erfolg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.