Karlsruher Cyberforum trägt Früchte: oxaion und Lumo Graphics schließen strategische Partnerschaft

Ettlingen, (PresseBox) - Der Ettlinger Software-Hersteller oxaion und die in Karlsruhe ansässige Lumo Graphics kooperieren ab sofort im Bereich der graphischen Darstellung von Variantenprodukten. Die jetzt vereinbarte Zusammenarbeit ist aus dem Cyberforum hervorgegangen, einem Netzwerk von innovativen Hightech-Unternehmen der "TechnologieRegion Karlsruhe".

"Über die Entscheidung von oxaion für unsere Visualisierungs-Engine LumoVis und uns als strategischen Partner haben wir uns natürlich sehr gefreut", sagt Lumo Graphics Geschäftsführer Marc Herling. "Dies spricht für die hervorragende Qualität unseres Produkts. Darüber hinaus ist es ein eindeutiger Beleg für die Funktionsfähigkeit des Cyberforums als regionales Netzwerk für Hightech-Unternehmen aus dem Großraum Karlsruhe." "Die Chemie hat von Anfang an gestimmt", bekräftigt Uwe Kutschenreiter, oxaion-Vorstand Vertrieb und Marketing. "Schon bei unserem ersten Treffen im Cyberforum hat sich diese Zusammenarbeit abgezeichnet."

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft hat oxaion die Visualisierungssoftware LumoVis von Lumo Graphics in seine ERP-Software integriert. Damit können Anwender jetzt ihre Produkte, die über Sachmerkmale im oxaion-Variantenkonfigurator hinterlegt sind, per Knopfdruck dreidimensional visualisieren. Einmal erstellt, lassen sich die 3D-Darstellungen in den gängigen Bildformaten abspeichern und per E-Mail versenden.

Auf der Basis der Visualisierungssoftware LumoVis haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Verkaufsprozesse online wie offline wesentlich zu verbessern. Kunden sehen bereits während der Konfiguration, was sie bekommen, und können so sicher und richtig entscheiden. Darüber hinaus eröffnet die Funktion "Virtuelle Produktfotografie" auf Basis der Konfigurationsvisualisierung die Möglichkeit, alle Produktvarianten fotorealistisch abzubilden. Damit können sie gleichzeitig zu Präsentationszwecken oder zur Katalogerstellung verwendet werden.

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", bringt Uwe Kutschenreiter die strategische Zusammenarbeit mit Lumo Graphics auf den Punkt. "Mit LumoVis haben wir deshalb eine leistungsfähige Visualisierungs-Engine integriert, welche die Variantenkonfiguration unseres ERP-Systems ideal mit der 3D-Bildtechnik vereint." Gerade für die zahlreichen oxaion-Kunden im Maschinen- und Anlagenbau wie auch Variantenfertiger sei das Tool eine vertriebsunterstützende Komponente bei der Angebotserstellung. "Selbst komplexe Angebote lassen sich so greifbar machen", erläutert Uwe Kutschenreiter. Neben den Zeichnungen und Konstruktionsdaten lasse sich das Endprodukt virtuell darstellen.

Hintergrund:
Lumo Graphics in Karlsruhe ist Spezialist für 3D-Visualisierung im Verkaufsprozess. Das Unternehmen entwickelt und realisiert Lösungen für interaktive 3D-Visualisierungen in der Variantenkonfiguration und zur virtuellen Produktfotografie. Gegründet wurde Lumo Graphics 1998 auf Basis der Entwicklungs- und Produktionserfahrung eines der Pioniere für Virtual Reality Software in Deutschland. (www.lumo.de)

Das Ettlinger Softwarehaus gehört mit seinem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Komplettlösungen auf dem IBM System i. Mehr als 25 Jahre ERP-Erfahrung sind in die völlig neu entwickelte, moderne und hoch skalierbare Software eingeflossen.

Mit ihrer Business Software richtet sich die oxaion ag an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Metallverarbeiter, Werkzeughersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie die Elektronikindustrie, der serviceorientierte Großhandel und Dienstleister. Jahrzehntelange Branchen- und Prozesserfahrungen zeichnen die oxaion ag als kompetenten Beratungspartner aus.

oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft, PPS inklusive Variantenfertigung, Service- und Projektmanagement sowie Modulen für Dokumentenmanagement, Business Intelligence, E-Commerce, mobile Anwendung, Microsoft-Integration, Portal, IRM, SCM, QS, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Die offene Architektur von oxaion erlaubt die reibungslose Einbindung von bestehenden Anwendungen und Datenquellen und garantiert eine hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit. Dazu zählt auch eine konsequente Internationalisierung mit einer Vielzahl von Sprach- und Länderversionen.

Die oxaion ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz in Ettlingen und beschäftigt inklusive der Standorte Düsseldorf, Hamburg, Wien und Wels derzeit mehr als 120 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2006/07 (Ende: 30.04.2007) erzielte die oxaion ag einen Umsatz von 14,3 Millionen Euro. (www.oxaion.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.