Laserstrahlgeschnittene TEile: Präzise und effektive Oberflächenbearbeitung

Laserstrahlgeschnittene Teile stellen besondere Ansprüche

(PresseBox) ( Straubenhardt, )
Laserstrahlgeschnittene Teile werden in vielen Branchen eingesetzt, etwa in der Automobilindustrie, Schmuckbranche, Elektroindustrie oder der optischen Industrie. Nach der Herstellung weisen diese an den Kanten leichte Grate und häufig Verfärbungen durch den Laserschnitt auf. Beides wird vielmals zeit- und kostenintensiv von Hand entfernt.

Die Anforderung ist daher nahezu immer die gleiche: Wie können die extrem dünnen Teile - das bedeutet Blechteile unter 0,4 mm Dicke - gleichmäßig entgratet und poliert werden, ohne dabei die Geometrie zu verändern?

Außerdem dürfen die Teile bei der maschinellen Bearbeitung weder aneinander haften noch im Behälter verkeilen oder im Spalt verhaken.

Viele Anforderungen – eine Experten-Lösung

OTEC hat bereits 1997 das Gleitschleifen im Schmuckbereich mit 2 Innovationen revolutioniert:
  • Nullspalt: schnelle, prozesssichere Nassbearbeitung von dünnsten Werkstücken.
  • Trockenbearbeitung mit 0,05 mm Keramikspalt. Für Verwendung sehr feinkörniger Verfahrensmittel geeignet – erzielt beste Politur.

Diese beiden Innovationen machen die wirtschaftliche, schnelle und effektive Bearbeitung von filigranen, lasergeschnittenen Teilen erst möglich.

OTEC CF-Serie: Schnelles Gleitschleifen von dünnsten Werkstücken

Die Bearbeitung erfolgt in einem offenen Behälter mit einem als Teller geformten Boden, der drehbar gelagert ist. Die Werkstücke werden zusammen mit einem geeigneten Schleif- oder Poliergranulat durch die Drehbewegung des Tellers im starren Behälter in eine toroidale Strömung versetzt. Zwischen den Werkstücken und dem Granulat entsteht eine intensive Bearbeitung, die um das 20-fache effektiver als beispielsweise bei herkömmlichen Vibratoren sein kann!

In OTEC-Maschinentechnologie fließt die langjährige Entwicklungs-Expertise ein, wie etwa der Behälter mit Gleitspaltsystem (Nullspaltsystem). Nur so ist es möglich, sehr dünne Werkstücke (< 0,4 mm) zu bearbeiten ohne dass die Maschine blockiert. Darum sind diese Maschinen-Modelle besonders für das Entgraten, Kantenverrunden und Polieren von filigranen Werkstücken wie etwa lasergeschnittene Teile geeignet.

Die Tellerfliehkraftmaschine der Serie CF ist mit bis zu 3 Behältern erhältlich, so können bis zu 3 Bearbeitungsschritte parallel gefahren werden. Zur Teileseparierung gibt es verschiedene Möglichkeiten für manuelles oder automatisches Trennen von Verfahrensmittel und Werkstücken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.