OSL präsentiert sich erstmals gemeinsam mit neuem Partner Novell

OSL Logo (PresseBox) ( Schöneiche/Berlin, )
Zum sechsten Male veranstaltet die OSL Gesellschaft für offene Systemlösungen am 17. und 18. September ihre Technologietage. Neben Unternehmen wie Cristie Data Products, EMC, Fujitsu Siemens Computers und Sun Microsystems wird sich in diesem Jahr auch Novell als neuer OSL-Partner erstmals an dieser Fachkonferenz beteiligen.

Die Vorträge und Diskussionen im Konferenz- und Tagungszentrum des Hotels Müggelsee Berlin widmen sich in diesem Jahr dem Thema "Online-Massenspeicher im modernen Rechenzentrum". Im Detail wird es dabei um technologische Innovationen wie Flash-Speicher, MAID-Technologie, dateiorientierte Datenhaltung oder die Integration von Speichervirtualisierung und Clustertechnologie gehen.

Naturgemäß bietet die Veranstaltung auch beste Möglichkeiten, sich aus erster Hand über die Produktpalette des Cluster- und Virtualisierungsspezialisten OSL zu informieren und dabei Näheres über aktuelle Entwicklungsprojekte und zukünftige Produktneuerungen zu erfahren.

Die OSL Technologietage adressieren neben IT-Management und Systemadministration auch Fachberatung und Vertrieb. Es werden nicht nur erstklassige und praxisorientierte Informationen zum Themenfeld, sondern auch ausgiebige Gelegenheiten zur Diskussion und zum Networking geboten. Abgerundet wird die Veranstaltung traditionsgemäß mit einem Teilnehmerabend in angenehmer Atmosphäre. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Gelegenheit, OSL-Technologie live zu erleben, bietet sich auch vom 27. bis 29. Oktober auf der Storage Networking World Europe in Frankfurt/Main. OSL ist damit in diesem Jahr erstmals auf dem wichtigsten europäischen Storage-Event vertreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.