Stadt Brandenburg an der Havel wird Kommune des Jahres 2012

Die Stadt im Land

Leipzig, (PresseBox) - Ein umfangreicher Strukturwandel hat die 72.000 Einwohner zählende Stadt an der Havel in den letzten 22 Jahren deutlich verändert. Ehemals vom Stahl geprägt, ist ein modernder Wirtschaftsstandort mit Großunternehmen und stabilem Mittelstand entstanden. Die Arbeitslosigkeit wurde deutlich reduziert und liegt bei 13,1 Prozent.
Die verkehrsgünstige Lage - Autobahn- und Bundeswasserstraßen-Anbindung, damit an das europäische Wasserstraßennetz sowie Anschluss an wichtige Bahnmagistralen - bietet der Wirtschaft einschließlich der Nähe zur Bundes- und zur Landeshauptstadt - 60 km bis Berlin, 40 km bis Potsdam - eine optimale Infrastruktur. Ergänzt wird sie durch die fast vollständige DSL-Erschließung der Stadt und der verfügbaren Industrie- und Gewerbeflächen auf neu erschlossenen und revitalisierten Arealen.
Die rund 37.000 Erwerbstätigen sind vorwiegend in den Branchenkompetenzfeldern Automotive, Medien/IKT inkl. Geoinformationswirtschaft, Kunststoffe, Logistik und Schienenverkehrstechnik beschäftigt. Ausgeprägte Kompetenzen haben auch Unternehmen in der Gesundheitswirtschaft und im Tourismus. Für wissenschaftlichen Nachwuchs sorgt die Fachhochschule mit mehr als 3.000 Studierenden.
Den Standort prägen Großunternehmen wie Heidelberger Druckmaschinen AG, Brandenburger Elektrostahlwerke GmbH und ZF Getriebe GmbH Friedrichshafen, Werk Brandenburg und die mehr als 4.500 kleinen und mittelständischen Unternehmen. Sie sind das Rückgrat der Kommune und haben optimale kommunalpolitische Rahmenbedingungen. Dazu gehören kurze Antrags- und Entscheidungswege. 80 Prozent aller Aufträge gehen an lokale Firmen, weil die Planungshoheit bei der Stadt liegt. Die mehrheitliche Beteiligung der Stadt an städtischen Unternehmen sichert günstige Ver- und Entsorgungspreise.
Die Stadt hat sich seit vielen Jahren national und international zum anerkannten Austragungsort sportlicher Großereignisse etabliert.

Die Stadt Brandenburg an der Havel wurde von der Servicestelle Westbrandenburg der Oskar-Patzelt-Stiftung zum Wettbewerb nominiert.

Zu Stadt Brandenburg:
www.kompetenznetz-mittelstand.de/...

Zur Auszeichnungsliste:
http://www.mittelstandspreis.com/...

Bilder zum Download stehen ab Montag den 24.9.2012 ab 16:00 Uhr zur Verfügung:
http://www.mittelstandspreis.com/...

Oskar-Patzelt-Stiftung

Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes”.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.