Blau machen

Freizeit mit Krankenschein – kleines Vergehen mit großen Folgen

Leipzig, (PresseBox) - Deutschland – eine Nation von „Blaumachern“? Die Zahlen scheinen dies zu belegen: Pro Jahr gehen schätzungsweise 34 Millionen bezahlte Krankheitstage auf das Konto von Simulanten, die sich mittels Attest ein bisschen mehr Freizeit verschaffen wollen. Doch was vielen Arbeitnehmern als lässliches kleines Vergehen erscheint, kann für den Arbeitgeber durchaus große Folgen haben.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel: http://bit.ly/1sAW5wH

Website Promotion

Oskar-Patzelt-Stiftung

Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes”.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Kommunikation":

Unify geht unter dem Atos-Dach in die Wolke

Seit der Über­nah­me durch Atos hat Uni­fy tur­bu­len­te Zei­ten hin­ter sich. Doch die­se sol­len nun der Ver­gan­gen­heit an­ge­hö­ren. Man blickt nach vor­ne. Und dort war­ten Cloud-Lö­sun­gen, Ser­vice-An­ge­bo­te und ein Fo­kus auf den in­di­rek­ten Ver­trieb.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.