Aus dem O'Reilly Verlag: Das Handbuch für TYPO3-Redakteure

Das Content-Management-System voll ausschöpfen

Cover Typo3 für Redakteure (PresseBox) ( Köln, )
Webseiten immer aktuell und inhaltlich wertvoll zu halten ist die größte Herausforderung für Webredakteure. Mit Hilfe von Web-Content-Management-Systemen wie TYPO3 kann diese Aufgabe besser gelöst werden – einer der vielen Gründe, warum inzwischen mehr als 200.000 Unternehmen, Institutionen und Privatleute weltweit TYPO3 für ihr Webangebot einsetzen. Prominente Kunden sind beispielsweise UNICEF, die VW AG und die deutsche Band "Die Fantastischen Vier". Auch für Einrichtungen mit schmalen Budgets ist TYPO3 interessant, schließlich ist es als Open Source-Software frei verfügbar.

Zwei Bücher aus dem O'Reilly Verlag haben sich als Standardwerke zum Thema etabliert: "Praxiswissen TYPO3" (ISBN 978-3-89721-449-1) und das "TYPO3 Kochbuch" (ISBN 978-3-89721-430-9). Neu hinzugekommen ist nun das "TYPO3Handbuch für Redakteure" (ISBN 978-3-89721-479-8) , das sich erstmals an TYPO3-Anwender, so genannte Redakteure, richtet. Als Redakteure werden im Typo3-Umfeld alle bezeichnet, die an der inhaltlichen Pflege einer Webseite beteiligt sind, die z.B. Bilder hochladen, Termine aktualisieren oder Texte einstellen – und damit keinesfalls nur ausgebildete Journalisten.

TYPO3 besticht durch seine klare Benutzerführung, und schon nach einer geringen Einarbeitungszeit beherrschen TYPO3-Redakteure die grundlegenden Funktionen. Danach suchen sie oftmals vergeblich nach Hilfe: "Die gesamte TYPO3-Szene und die TYPO3-Dokumentationen waren sehr stark auf Entwickler und Administratoren ausgerichtet. Bisher gab es da nur sehr wenig Angebote für Redakteure", beobachtete Michael Bielitza. Man kann sagen, dass der Anwender vernachlässigt wurde.

Diese Lücke schließt nun das "TYPO3-Handbuch für Redakteure". Es wendet sich an Nutzer mit oder ohne Vorkenntnisse. In einem Schnelleinstieg erfährt der Leser zunächst, wie TYPO3 tickt, so dass man sich sofort souverän im TYPO3-Backend bewegen kann. Behandelt werden alle für den Redakteur relevanten TYPO3-Themen wie der Rich Text Editor, TYPO3-Module und Seitentypen, das Klemmbrett, die wichtigsten Extensions für Redakteure, das Taskcenter, DAM oder Workspaces. Als Zugabe gibt es journalistische Tipps und Tricks zur Bildbearbeitung, zum Texten für das Internet und zur Arbeitsorganisation.

Unter http://www.typo3-fuer-redakteure.de/... gibt es aktuelle Tipps und Tricks, eine Reihe von ergänzenden Informationen zum Buch, eine spezielle TYPO3-Schulungsinstallation zum Download sowie ein Diskussionsforum speziell für TYPO3-Redakteure.

Ein kostenloses Probekapitel gibt es auf der Verlagswebseite zum Download:
http://www.oreilly.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.