Erstes Solarkraftwerk in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (Südfrankreich) in Betrieb genommen

Valderoure/Kolitzheim, (PresseBox) - Die französische Niederlassung des Weltmarktführers in der Photovoltaik-Systemintegration, BELECTRIC, hat am 21. August in der Gemeinde Valderoure das erste Freiflächen-Solarkraftwerk in dieser Region offiziell eingeweiht. In Anwesenheit des Bürgermeisters und verschiedener regionaler Politiker führten BELECTRIC Mitarbeiter, die an Entwurf und Ausführung des Kraftwerks beteiligt waren, die Gäste über das Solarkraftwerk und informierten über die Leistungsfähigkeit der Anlage sowie über das Unternehmen BELECTRIC im Allgemeinen. Das Solarkraftwerk mit einer installierten Leistung von 1,86 MWp wurde auf einer Fläche von 5,5 ha errichtet und ist Beispiel für die gute Deutsch-Französische Zusammenarbeit Die 24.000 verbauten First Solar Module erzielen eine Jahresstromproduktion von ca. 2.8 Millionen kWh pro Jahr, was dem durchschnittlichen Jahresstromverbrauch von ungefähr 600 Haushalten entspricht, dies erspart der Umwelt den Ausstoß von knapp 2.500 Tonnen CO₂ pro Jahr.

Die Integration des Solarkraftwerks in die Landschaft genoss höchste Priorität. Eine ständige Kommission, in welcher Vertreter aller zuständigen Umweltbehörden vertreten waren, hat über alle Bauphasen hinweg das Projekt begleitet. Insbesondere bei den Geländevorbereitungen, welche eine sensible Phase in Bezug auf Flora und Fauna darstellen, hat sich die offene und ehrliche Zusammenarbeit bewährt. Bei dem noch auszuführenden pädagogischen Lehrpfad wird auf diese gute Kooperation zurückgegriffen. Jochen Meyer, Geschäftsführer BELECTRIC France, fasste seine Begeisterung in einem Satz zusammen: "Dieses Projekt ist ein hervorragendes Beispiel für die gute Zusammenarbeit zwischen den ausgezeichneten technischen, menschlichen und finanziellen Kompetenzen von BELECTRIC und dem ausgeprägten Willen der örtlichen Gemeindevertreter, in dieser Region eine umweltfreundliche und nachhaltige Energieversorgung aufzubauen."

OPVIUS GmbH

BELECTRIC ist Weltmarktführer (2010 & 2011) in der Entwicklung und im Bau von Freiflächen-Solarkraftwerken und Photovoltaik-Dachanlagen und hat als erstes Unternehmen weltweit mehr als 1GW installiert. Die führende Marktposition von BELECTRIC ist auf die hohe vertikale Integration der Entwicklungs- und Fertigungsprozesse zurückzuführen. Mehr als 2.000 Mitarbeiter weltweit sind von der Forschung über den Anlagenbau bis hin zur Wartung im Unternehmen beschäftigt. Ein Großteil der Komponenten, wie Kabel- und Energieverteilungssysteme, Wechselrichtertechnik, Kontrollsysteme und die Unterkonstruktion, wird in Eigenproduktion hergestellt. Dieses Alleinstellungsmerkmal macht es möglich, die Komponenten perfekt auf ihr Einsatzgebiet anzupassen. Das reduziert langfristig die Kosten pro erzeugter kWh (LCOE) und liefert zuverlässige und effiziente Anlagentechnik. Ingenieure und Techniker forschen interdisziplinär in allen Bereichen der Photovoltaik und entwickeln innovative Technologien, die die Basis für eine umweltfreundliche Energieversorgung der Zukunft bilden. Modernste Kraftwerkstechnik unterstützt unter anderem die vorhandene Infrastruktur unserer Stromnetze durch Netzdienstleistungen und trägt somit zur Kostenentlastung im Energiesektor bei. Mit mehr als 100 angemeldeten Patenten stellt BELECTRIC seinen hohen Innovationsgeist unter Beweis. Neben der Solarstromerzeugung konkretisiert BELECTRIC Drive® die Verknüpfung von Photovoltaik und Elektromobilität. Weitere Informationen unter www.belectric.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.