openForce – ein solides österreichisches IT-Unternehmen mit Erfahrung

openForce hat 2013 bei den Austria's Leading Companies die Kür für solide Kleinbetriebe erneut mit Bravour gemeistert.

(PresseBox) ( Wien, )
Seit der Gründung vor 12 Jahren ist das Technologieunternehmen erfolgreich und hat es auf beständige 25 Mitarbeiter und 2 Millionen Jahresumsatz gebracht. Dipl.-Ing. Otto Meinhart, Geschäftsführer von openForce ist stolz auf die Wachstumsstrategie: "Wir sind kontrolliert gewachsen und haben damit eine solide Basis geschaffen, die auch Krisenzeiten standhält. Diese Stabilität ermöglicht uns, in einem dynamischen Markt aktiv und weitsichtig zu agieren."

Schon seit einem guten Jahrzehnt entwickelt und perfektioniert das Unternehmen maßgeschneiderte Cloud-Lösungen mit agilen Methoden der Softwareentwicklung und unterstützt Betriebe in Ihren Projekten mit hochqualifizierten Experten. Seit drei Jahren betreibt man darüberhinaus unter der Marke jimssquare eine eigene Cloud-Lösung. Mehrere Auszeichnungen und überzeugende Referenzen unterstreichen die Expertise des etablierten Vorreiters. Als Highlights gilt die zweimalige Nominierung als Deloittes Fast500 company 2009 und 2010, die Auszeichnung mit dem Eurocloud Austria Award 2013 und natürlich das konstante Ranking in den Austria's Leading Companies.

Unter dem Motto "Gemeinsam entwickeln wir ein Stückchen Zukunft" drückt openForce Leidenschaft für Innovation, Kundenorientierung und Qualität aus. "Wir verhelfen Unternehmen Potentiale zu identifizieren und fundierte Entscheidungen für Zukunftsstrategien zu treffen", so Gerhard Hipfinger, Geschäftsführer und Technologie-Champion bei openForce. Er weiss, dass Innovation der wichtigste Erfolgsfaktor eines modernen Softwareunternehmens ist und setzt sich rund um die Uhr mit den neuesten Technologien auseinander.

In Österreich gilt der Austria's Leading Company Award als Oskar der heimischen Wirtschaft, der zusammen vom Wirtschaftsblatt, dem KSV 1870 (Kreditschutzverband) und PwC (PricewaterhouseCooper) vergeben wird. Dass jedes Wirtschaftsunternehmen zur Teilnahme berechtigt ist macht die Bewertung nur interessanter. Waren es 1997 nur 50 teilnehmende Unternehmen, verdoppelten sich die Zahlen stetig und seit 2002 ist die Gliederung in drei Umsatzgruppen erforderlich. Bei 350 Gesamteilnehmer und 123 Teilnehmer in der Kategorie "solide Kleinbetriebe" ist Platz 18 für das Technologieunternehmen sehr erfreulich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.