openDEVS Developers Careerport startet als Projektplattform für IT-Fachkräfte

Wiener Unternehmen bestreitet innovativen Ansatz im Tech Recruiting

Robert Gittenberger Robert Gittenberger zeichnet seit 1. Jänner 2020 als Geschäftsführer von openDEVS Developers Careerport verantwortlich / © openDEVS Developers Careerport
(PresseBox) ( Wien, )
Mit September 2020 startet openDEVS Developers Careerport als Unternehmen der openFORCE Unternehmensgruppe in der eigenen Niederlassung in Wien. Mit der Gründung von openDEVS Developers Careerport Anfang 2020 wurde der Geschäftsbereich Tech Recruiting und Projektvermittlung der openFORCE Unternehmensgruppe in einer eigenen Gesellschaft konzentriert. „Unsere vorwiegende Geschäftstätigkeit im Projektbereich und das damit einhergehende Personalmanagement haben uns die Notwendigkeit einer eigenständigen Plattform vor Augen geführt. Mit openDEVS Developers Careerport wurde eine Plattform geschaffen, die uns Unabhängigkeit von internen Ressourcen garantiert und gleichzeitig einen qualitativ hochwertigen Talent Pool aus unserem Netzwerk geformt, auf den jederzeit zurückgegriffen werden kann“, beschreibt Dipl.-Ing. Otto Meinhart, Gründer und Geschäftsführer der openFORCE Unternehmensgruppe, die Hintergründe der Unternehmensgründung.

Matching von Fachkompetenzen und attraktiven IT-Projekten

Das Kerngeschäft von openDEVS Developers Careerport liegt im projektbasierten Recruiting von IT-Fachkräften und der gleichzeitigen Vermittlung an namhafte Projektauftraggeber. Durch das hochkarätige, langjährig gepflegte Netzwerk der openFORCE Information Technology wird der Kontakt zu openDEVS hergestellt. Entscheidend für die Auswahl der angebotenen Projekte sind Kriterien wie ein moderner Technologiestack, eine entsprechend tragfähige IT-Infrastruktur sowie eine Projektlaufzeit ab zehn Monaten bei mindestens achtzigprozentiger Auslastung. Charakteristisch für openDEVS Developers Careerport ist ein transparenter und unbürokratischer Bewerbungsprozess, der über die eigene Online-Plattform opendevs.net gesteuert wird.

IT-Jobmarkt im Wandel

„Ausschlaggebend für die Auslagerung von openDEVS Developers Careerport als eigenständige Gesellschaft war unsere Auffassung vom modernen Arbeitsmarkt in der IT-Branche. Oft treffen langwierige und fachunspezifische Recruitingprozesse auf BewerberInnen, die die Qual der Wahl in Hinblick auf den Arbeitgeber haben. Wer es hier schafft, die qualifizierteste Fachkraft zeitnah zum passenden Projekt zu bringen, hat die Nase vorn“, stellt Gerhard Hipfinger, Gründer und Geschäftsführer der openFORCE Unternehmensgruppe, fest.

Kontakt auf persönlicher Ebene

Robert Gittenberger zeichnet seit 1. Jänner 2020 als Geschäftsführer von openDEVS Developers Careerport verantwortlich. Der 38-jährige Wiener verfügt mitunter aufgrund seiner vorherigen Position als Head of Marketing & HR bei openFORCE Information Technology über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Recruiting und Personalentwicklung. Gittenberger kennt die Problemfelder, mit denen sich Unternehmen im Tech Recruiting konfrontiert sehen und weiß, wie hier gekonnt Gegenmaßnahmen gesetzt werden: „Wir arbeiten stark netzwerkbasiert im ständigen kommunikativen Austausch mit den BewerberInnen und wissen oft schon bei der Beauftragung durch das Unternehmen, wen wir hier einsetzen könnten. Für sie stellt openDEVS eine neue Möglichkeit des Arbeitens dar. Während an hochwertigen Projekten gearbeitet wird, kann gleichzeitig ein solides Netzwerk aufgebaut werden, ohne langwierige Hiring-Prozesse überdauern zu müssen. Das bedeutet im weiteren Verlauf eine hohe Planungssicherheit für Unternehmen und IT-Fachkräfte, sei es im Angestelltenverhältnis oder als Freelancer“.

Weitere Informationen unter opendevs.net und openforce.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.