hyperMILL® und der konische Tonnenfräser

OPEN MIND erfolgreich auf der Moulding Expo

OPEN MIND erfolgreich auf der Moulding Expo, Bildquelle: OPEN MIND (PresseBox) ( Weßling, )
Die OPEN MIND Technologies AG ist hochzufrieden mit dem Interesse, das ihren Lösungen von Formen- und Werkzeugbauern auf der Moulding Expo 2017 in Stuttgart entgegengebracht wurde. Messebesucher, die noch nichts von den Optimierungsmöglichkeiten beim 5-Achs-tangentialen Ebenenschlichten gehört hatten, wurden am Messestand durch das große Modell eines konischen Tonnenfräsers auf das Thema aufmerksam gemacht. In Kombination mit hyperMILL®-Bearbeitungsstrategien kann dieses Werkzeug Zeitersparnisse von bis zu 90 Prozent erreichen. Aufsehen erregte am Stand auch das Thema Senkerodieren. OPEN MIND zeigte eine CAM/CAD-Lösung für die schnelle Elektrodenerstellung.

Neuerungen von hyperMILL® 2017.2 und das Performance-Paket hyperMILL® MAXX Machining, mit seinen drei Modulen für das Schruppen, Schlichten und Bohren, waren die großen Themen am Stand von OPEN MIND. Features wie 3D-optimiertes Schruppen, T-Nuten-Programmierung oder Erweiterungen für die 5-Achs-Nachbearbeitung waren dabei interessante Details für die vielen Fachbesucher.

Paradebeispiel für Prozessoptimierungen mit OPEN MIND wurde auf der Messe allerdings eine Lösung für Fertigungsaufgaben, bei der man nicht zerspant: hyperCAD®-S Electrode ist ein innovatives Modul, das Konstruktion und Fertigung von Elektroden für das Senkerodieren weitgehend automatisiert. So lassen sich schnell Elektroden ohne Spezialwissen einfach aus der zu erodierenden Fläche in der Bauteilgeometrie ableiten und fräsen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.