MACH 2012 für OPEN MIND ein Erfolg

hyperMILL® in Birmingham viel beachtet

Das OPEN MIND Messeteam auf der MACH kurz vor dem großen Besucheransturm (PresseBox) ( Wessling, )
Vom 16. bis 20. April traf sich die Fertigungsbranche Großbritanniens auf der MACH in Birmingham. CAD-/CAM-Entwickler OPEN MIND präsentierte sich dort und konnte sehr großes Interesse an seinen Bearbeitungsstrategien und Lösungen zur Automatisierung der Programmierung registrieren.

Die führende Messe für Fertigungstechnik in Großbritannien konnte ihre Besucherzahlen deutlich steigern und auch am Stand von OPEN MIND spürte man eine optimistische Stimmung. Vertreter zahlreicher Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen von Aerospace, Automotive, Zulieferbetrieben für die Formel 1 bis Werkzeug- und Formenbau sowie Medizintechnik ließen sich zeigen, wie mit hyperMILL® die Möglichkeiten der 5Achs- oder HSC-Bearbeitung optimal ausnutzt. hyperMAXX®, das Tool zum High-Performance-Schruppen fand ebenso große Beachtung wie die Automatisierung der Programmierung durch intelligente Makros oder das Angebot der von OPEN MIND selbst maschinen- und kundenspezifisch entwickelten Postprozessoren.

"Viele Besucher hatten bereits von hyperMILL® gehört und nutzten jetzt die Gelegenheit, sich auf der MACH die Software persönlich anzuschauen", sagt Adrian Smith, Managing Director bei OPEN MIND UK. "Unsere Ausstellungsstücke, wie ein Motorradhelm, Impeller, Turbinengehäuse und Formbauteile, zogen viele fachmännischen Blicke auf sich und die Besucher konnten an ihnen ganz konkret die Leistungsfähigkeit von hyperMILL® erkennen."

Neben der Präsentation am eigenen Stand gab es auch viel beachtete Live-Präsentationen bei Maschinenpartner wie Yamazaki Mazak.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.