PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434978 (Open-E GmbH)
  • Open-E GmbH
  • Lindberghstraße 5
  • 82178 Puchheim
  • https://www.open-e.de
  • Ansprechpartner
  • Vera Neumeyer
  • +49 (89) 80077718

Open-E startet Training zur Techniker-Zertifizierung

Partner von Open-E können ihre technischen Mitarbeiter jetzt als Open-E Certified Engineers schulen lassen

(PresseBox) (Puchheim, ) Open-E, einer der führenden Entwickler innovativer Storage Management Software, bietet seinen Partnern ab sofort die Möglichkeit, sich als Open-E Certified Engineer (OECE) zertifizieren zu lassen. Dieses neue Training gibt Technikern die Möglichkeit, alle notwendigen Kenntnisse für die Implementierung von Open-E DSS V6 in die Storage-Umgebung Ihrer Kunden zu erwerben.

Techniker werden durch die technischen Experten von Open-E geschult, können sich praktische Kenntnisse und Wissen über Open-E DSS V6 aneignen und lernen, wie man damit arbeitet. Die Zertifizierung erfolgt, nachdem sie einen theoretischen und praktischen Test bestanden haben. Ein OECE kann Open-E DSS V6 problemlos in eine IT-Umgebung implementieren und besitzt umfassendes Wissen über und Erfahrung mit der Software.

"Die Zertifizierung als OECE bestätigt die Fähigkeit, problemlos mit unserer Storage-Software arbeiten zu können, insbesondere mit Snapshots, Backups und Replikationen", sagt Krzysztof Franek, Präsident und CEO von Open-E. "Wir freuen uns sehr, unseren Partnern diese großartige Möglichkeit bieten zu können und haben schon im Vorfeld zu unseren ersten Trainingsevents viel positives Feedback bekommen."

Die ersten OECE Trainings werden in München und in Reading in der Nähe von London, Vereinigtes Königreich, stattfinden. Weitere Trainingsevents werden in den kommenden Monaten folgen.

Über Open-E DSS V6

Die Open-E Data Storage Software V6 (Open-E DSS V6) ist ein vereinheitlichtes Datei- und Block-Storage-Management-Betriebssystem, das Network Attached Storage (NAS), iSCSI und Fibre Channel Storage Area Network (SAN) Funktionalitäten bietet. Überlegene Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit werden zu einem Bruchteil der Kosten alternativer Speichermöglichkeiten angeboten.

Erweiterte Funktionen von Open-E DSS V6 schließen Daten- und Volume-Replikation, Volume-Snapshot, automatisches iSCSI Failover und automatisches NAS (NFS) Failover für Hochverfügbarkeit, Remote Mirroring für Disaster Recovery, WORM (Write Once Read Many) Support für digitale Archivierung und NDMP (Network Data Management Protocol) Support für universelles Backup ein. Zusätzlich unterstützt Open-E DSS V6 eine Vielzahl von Hardware-RAID-Plattformen führender Hersteller. Die Flexibilität von Open-E DSS V6 erlaubt Usern außerdem die Kombination von NAS- mit iSCSI SAN-Systemen. Neben integriertem Virenschutz ermöglicht es ebenfalls die Einbindung von mehreren Netzwerk-Interface-Controllern, einschließlich 1Gb Ethernet, 10Gb Ethernet and Fibre Channel. Open-E DSS V6 ist auf jedem Server leicht installierbar und verwandelt einen Server aus blankem Metall in eine Storage-Umgebung mit grafischer Benutzeroberfläche.

Open-E DSS V6 unterstützt Logical Volumes über 16 TB. Die Software ist mit Lizenz-Erweiterungen von 4, 8 oder 16 TB sowie uneingeschränktem Speicher verfügbar. Optional kann die ursprüngliche System-Kapazität mit Upgrades erweitert werden.

Weitere Informationen zu den Funktionalitäten von Open-E DSS V6 auf der Website zur Storage Software.

Open-E GmbH

Open-E, Inc. ist ein Pionier und führender Entwickler von IP-basierter Storage-Management-Software mit Sitz in den Vereinigten Staaten und Europa. Gegründet im Jahr 1998, vertreibt das Unternehmen seine Storage Management Software exklusiv über ein Netzwerk von System-Integratoren und Reseller-Partnern. Die Produkte Open-E DSS V6 und Open-E DSS V6 Lite sind auf den SMB- und den SME-Markt ausgerichtet und genießen einen ausgezeichneten Ruf für Best-in-Class-Performance, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Return-on-Investment.

Mit einem umfassenden Netzwerk von mehr als 600 registrierten OEMs, Distributoren und Reseller-Partnern, darunter mehr als 200 Open-E zertifizierte Partner, sind Kunden bei der Auswahl ihres Lösungsanbieters flexibel und ermöglichen Open-E damit den Fokus auf ihre Kernkompetent, die Entwicklung von Storage Software.

Mit über 20.000 Installationen seit dem Jahr 2003 in über 90 Ländern, werden Open-E Data Storage Lösungen weltweit von Fortune 500 Kunden genutzt.

Weitere Informationen zu Open-E, den Open-E Produkten oder zu einem Open-E Partner unter http://www.open-e.com/.