OPED-Mitarbeiter spenden 2.000 € an den Verein „Vorbild Jugendlicher – Leitbild Mensch e.V.“

Charity-Versteigerung im Medizintechnik-Unternehmen

Martina Bittner von OPED überreichte stolz den Scheck über 2.000,- € an Christian Probst und Marianne Schmid vom Verein Vorbild Jugendlicher – Leitbild Mensch e.V.    -   v.l.n.r. Martina Bittner, Christian Probst, Marianne Schmid (PresseBox) ( Valley/Oberlaindern, )
Die jährliche Charity-Versteigerung zur Weihnachtszeit ist bei OPED mittlerweile Tradition. Der Erlös in Höhe von 2.000,- € kommt dieses Mal dem Verein „Vorbild Jugendlicher – Leitbild Mensch e.V. (VJLM e.V.)“ aus Holzkirchen zu Gute.
Am Mittwoch übergab Martina Bittner von OPED die Spende an Christian Probst, den ersten Vorsitzenden des VJLM und an Marianne Schmid, die Leiterin der Bewältigungsgruppe.

Der Verein engagiert sich in Zeiten, in denen (Sehn-)Sucht, Depressionen, Extremismus und Gewalt in der Gesellschaft immer weiter zunehmen, mit einem Präventionsmodell, das Jugendlichen Orientierungs-, Perspektiv- und Strukturangebote bietet.
Die Zusammenarbeit mit Betreuungs- und Projektpartnern sowie Sponsoren dient als Grundlage für eine aktive und konstruktive Teilnahme im gesellschaftlichen Denken und Handeln. „Worte wie z. B. „konstruktive Mündigkeit“, „Vor- und Leitbilder“, „Werte und Normen“ werden bei uns mit Leben gefüllt“, so Christian Probst.

Die übergebene Spendensumme stammt aus der jährlich stattfindenden Charity-Aktion, mit der die OPED-Mitarbeiter ihr soziales Engagement beweisen: Weihnachtsgeschenke, die in der Firma von Lieferanten eintreffen, werden im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier versteigert. Der Erlös geht an eine Organisation, die bedürftige Menschen in der Region unterstützt. Da es sich bei der Versteigerung um einen guten Zweck handelt, ist es durchaus üblich, dass beim Mitsteigern der tatsächliche Wert des entsprechenden Objekts überschritten wird. Die Geschäftsführung rundete das eigentliche Versteigerungsergebnis in diesem Jahr von 1.310 € auf 2.000 € auf.

Christian Probst bedankte sich während seines Besuchs herzlich bei den OPED-Mitarbeitern für die Spende. Die Summe wird unter anderem zur Anschaffung von Materialien für ein kreatives Projekt zum Thema Familie im April verwendet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.