SAP® integrierte OPAL LABELMANAGEMENTTM Lösung mit S/4 HANA

OPAL Labelmanagement (PresseBox) ( Insel Reichenau, )
Seit 2015 ist mit S/4 HANA der Nachfolger der SAP Business Suite verfügbar. Einige Kunden beginnen mit S/4 HANA Projekten, bei denen sich auch die Frage nach der Kompatibilität der eingesetzten Lösungen unter S/4 HANA stellt. Das in SAP® integrierte OPAL LABELMANAGEMENTTM mit seinen Modulen WPC (Web Print Client), EH&S, LPA (Line Print Agent) und der Matrixverwaltung in der Version 6.x steht seit Ende 2016 auch für Kunden mit S/4 HANA im kompletten Umfang zur Verfügung.

Das OPAL LABELMANAGEMENTTM
Unternehmensweite Etikettierlösung für SAP®

Mit OPAL LABELMANAGEMENTTM können Sie Ihre Etikettenprozesse einfach und übersichtlich steuern respektive strukturieren. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Etiketteninhalte und Layouts ohne Entwicklungskenntnisse zentral in SAP® zu verwalten, zu testen und freizugeben. Die Anwendung unterstützt auch sprachabhängige Inhalte, einschliesslich mehrsprachiger Etiketten.

Module des OPAL LABELMANAGEMENTTM

WPC – Web Print Client
Der Web Print Client ist ein zusätzliches Modul für OPAL LABELMANAGEMENTTM, welches Ihre Etiketten Ihren weltweiten Partnern oder eigenen weltweiten Niederlassungen zur Verfügung stellt. Ihre existierenden Drucktransaktionen können Ihren Partnern ohne zusätzlichen Aufwand im SAP® angeboten werden. Alle Inhalte sowie die Etiketten-Layouts werden direkt im SAP® verwaltet und stehen im WPC zur Verfügung. Definieren Sie Eingabemasken für unterschiedliche Druckprozesse und veröffentlichen Sie diese inklusive Live-Vorschau.

LPA
Der Line Print Agent bietet Zugriff auf Drucker in Produktions- und Verpackungslinien. Er lädt Layouts aus der zentralen Datenbank und liefert somit variable Daten von SAP® in das vorhandene Layout. Zudem besitzt der Line Print Agent eine integrierte Diagnose- und Überwachungsfunktion und Print Engine für den Druck. Der Web-Service bietet die Schnittstelle für Print Clients.

EH&S
Für die CLP/GHS-Kennzeichnung bietet OPAL Ihnen das Add-On «EH&S Master Class», um Inhalte aus dem SAP EH&S-Modul zu sammeln. Wir erweitern Ihren Etiketteninhalt mit den für GHS relevanten Informationen. Phrasen und Identifier werden mehrsprachig ausgelesen, um die länderspezifischen Verordnungen zu erfüllen. Piktogramme werden beim Druck abhängig von Ihren verwendeten chemischen Stoffen dynamisch eingebunden. Gefährliche Inhaltsstoffe sowie Gefahrengutinformationen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Matrix Verwaltung
Mit der optionalen «Matrix Verwaltung» lassen sich Zusatzdaten regelbasiert in Entscheidungs-tabellen anlegen und für den Druck verwenden. Erweitern Sie ihre Etikettendaten ohne Entwicklungsaufwand. Pflegen Sie z.B. kunden- oder produktspezifische Zusatzdaten im SAP®.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.