Argosguard sichert TESLA-Gelände für die E.DIS AG

MobileCam mit PowerBox auf dem TESLA-Gelände
(PresseBox) ( Schortens, )
Seit Juni 2020 garantiert Argosguard die Sicherheit des Gas- und Stromversorgers E.DIS auf der Baustelle von TESLA in Grünheide (Oder-Spree bei Berlin).

Auf einer Fläche von 300 Hektar hat Argosguard vier MobileCams platziert, die professionelle Videoüberwachung bieten, während E.DIS sich um die erforderliche Stromversorgung für TESLA kümmert.

Nicht nur E.DIS liefert Strom, auch zwei der Kooi PowerBoxen sind vor Ort, um einen kontinuierlichen Kamerabetrieb zu gewährleisten.

Im Mai 2021 wird E.DIS seine Arbeit bei TESLA beenden und deshalb wird Argosguard seine langfristige Aufgabe erfolgreich erfüllt haben, doch vielleicht werden bald weitere Sicherheitslösungen auf dem Tesla-Gelände notwendig sein.

Über E.DIS:
Die E.DIS AG ist eine Tochtergesellschaft von E.ON und einer der größten regionalen Energienetzbetreiber in Deutschland. Die E.DIS Group ist mit rund 2.500 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Osten Deutschlands. Jährlich investiert E.DIS rund 100 Millionen Euro in seine Netze, die eine Streckenlänge von rund 80.000 Kilometern haben, um den Äquator zweimal zu erreichen. Etwa 1,3 Millionen Haushalte, Gewerbliche und Industrieunternehmen sind an dieses Netz angeschlossen.

Über Argosguard:
Argosguard ist eine Tochterfirma der Firma Kooi und agiert als Spezialist für mobile innovative Sicherheitssysteme. Sie setzt auf Sicherheitslösungen aus technischen Komponenten, Alarmmonitoring und Präventionsmanagement.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.