Onepoint Project 8.1 Group und Professional jetzt verfügbar

Mehrsprachigkeit macht die web-basierte Projektführungssoftware zur ersten Wahl für internationale Teams

(PresseBox) ( Graz, )
Onepoint Software, führender Anbieter für kommerzielle Open Source Projekt- und Portfoliomanagementsoftware (PPM) in Europa hat sein neues Software Release Onepoint Project 8.1. soeben offiziell freigegeben. Die „Professional Edition“ und die „Group Edition“ der Software sind über den Webstore der Onepoint Software GmbH (http://www.onepoint-project.com) verfügbar. Das neue Release der Projektführungssoftware wurde in enger Abstimmung mit Praktikern weiter optimiert und bildet sämtliche Funktionalitäten von der Planung über das Monitoring bis hin zum Controlling ab. Die für den unternehmensweiten Einsatz entwickelte Enterprise Edition ist mit Zusatzmodulen erweiterbar. Die neue Version ist ab sofort in Deutsch und Englisch sowie ab Mitte Dezember auch in Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch verfügbar. Onepoint Project gibt es damit in sechs Sprachen; dies macht die Software zum idealen Tool für international agierende Teams.

Onepoint Project 8.1 wurde in enger Abstimmung mit Kundenwünschen optimiert und verfügt nun über eine erweiterte Projekt- und Ressourcenplanung sowie über Was-wäre-wenn-Szenarien für Projektmanager. Auch weitere Projektplanungsfeatures, wie „Rückwärts“- oder „Anfang-Ende“-Abhängigkeiten sowie die Berücksichtigung von Arbeitsunterbrechungen wurden integriert. Des Weiteren verfügt das Programm nun durch optimierte Import- und Exportfunktionalitäten auch über eine höhere Kompatibilität mit der weitverbreiteten Projektplanungssoftware Microsoft Project.

Teilprojekte und Verfügbarkeitsplanung als Erweiterung
Zwei optionale Module ergänzen mit Version 8.1 die Enterprise Edition, das Onepoint-Produkt für den unternehmensweiten Einsatz: Die Program Management Option bietet die Möglichkeit, große Programme und Projekte in überschaubare Teilprojekte aufzuteilen. Gleichzeitig können sich Projektmitarbeiter, etwa durch die Meilenstein-Trendanalyse (MTA), jederzeit einen Überblick über den aktuellen Stand des Projekts verschaffen. Die Availability Scheduling Option visualisiert Urlaubs- und Krankheitstage von Mitarbeitern sowie die Verfügbarkeit von Maschinen und Geräten.

Mehrsprachigkeit für Benutzer und Datenbank
Als echtes Web 2.0 Tool verfügt die neue Version Onepoint Project 8.1 auch über die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche sprachlich anzupassen. Anwender können zwischen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch wählen. Die Datenbank unterstützt den Standard Unicode, der einen Zeichensatz für alle Sprachen der Welt definiert. Neben der lateinischen Schrift werden auch sämtliche anderen Zeichen, wie etwa Kyrillisch, erkannt. So kooperieren lokale Teams in Landessprache und können in demselben Tool auch an übergeordneten, internationalen Projekten mitarbeiten.

„Wir kommen aus dem internationalen Projektgeschäft und kennen die Herausforderungen, die sich hier tagtäglich stellen. Nah am Tagesgeschäft zu bleiben, ist uns wichtig. Daher entwickeln wir Onepoint Project in enger Abstimmung mit Projektteams weiter“, erläutert Gerald Mesaric, CEO von Onepoint Software. „Unsere Preview auf der Systems hat bereits bei vielen Interessenten begeisterte Reaktionen hervorgerufen. Hier zahlt sich unser Credo aus, dass auf Dauer nur praxisnahe Software einen echten Mehrwert bietet.“

Onepoint Project ist als Open Source und auch als kommerzielle Software verfügbar. Kostenfreie, 30 Tage gültige Testversionen der Professional Edition und der Group Edition von Onepoint Project stehen auf der Onepoint Website unter http://www.onepoint-project.com zum Download bereit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.