oneclick™ Plattform in Gartner-Bericht als relevante Technologie für den digitalen Arbeitsplatz aufgeführt

Der "Hype Cycle for Digital Workplace Infrastructure and Operations, 2021" bewertet entscheidende digitale Arbeitsplatztechnologien, damit Benutzer vernetzt und produktiv bleiben können.

(PresseBox) ( Zürich, )
Laut Gartner, einem führenden Anbieter von Analysen über die Entwicklungen in der IT, konnten viele Unternehmen die durch die Pandemie verursachten Geschäftsunterbrechungen dank gut durchdachter Investitionen in Technologien für die Infrastruktur und den Betrieb von digitalen Arbeitsplätzen erfolgreich bewältigen. Da sich dezentrale und hybride Umgebungen als neue Normalität etablieren, sollten IT-Verantwortliche weiterhin Technologien einführen, die die Qualität der IT-Dienste verbessern, die Flexibilität des Unternehmens erhöhen und Risiken reduzieren. Organisationen sollten ihre Roadmap so ausrichten, dass sie sich auf nachhaltige, unkomplizierte Lösungen konzentrieren, die Prozesse vereinfachen, flexible Arbeitsweisen ermöglichen, die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen und Kosten reduzieren.

Als relevante Technologie für den digitalen Arbeitsplatz hat Gartner den Unified Workspace identifiziert. Im Gartner-Bericht “Hype Cycle for Digital Workplace Infrastructure and Operations, 2021” ist oneclick als Unified Workspace-Anbieter aufgeführt.

Über einen Unified Workspace werden gemäß Gartner Anwendungen und Daten komfortabel für die Benutzer zur Verfügung gestellt. Ein Unified Workspace fasst die Bereitstellung von Software-as-a-Service, virtualisierten und On-Premises Anwendungen und Daten sowie Identitätsmanagement und Single Sign-On zusammen.

Die besondere Bedeutung der Technologie sieht Gartner darin, dass Unified Workspaces einen kosteneffizienten Weg bieten, um den Fernzugriff auf Anwendungen und Daten zu ermöglichen. Unified Workspaces zentralisieren unterschiedliche Softwareanwendungen in einer einzigen Plattform, so dass die Benutzer über den Browser darauf zugreifen können, ohne den Unified Workspace zu verlassen.

Gartner sieht für Unified Workspaces ein erhebliches Potenzial für Unternehmen, die einen kostengünstigen, einfachen und sicheren Fernzugriff auf ihre eingesetzten Softwareanwendungen realisieren wollen.

Die wichtigsten Treiber für die Einführung von Unified Workspaces sind laut Gartner Home-Office, mobile Mitarbeiter, Bestrebungen zur Vereinfachung der IT, Kostenreduktion, und eine konsistente Benutzererfahrung, egal ob die Benutzer über Smartphones, Tablets oder PCs auf ihre freigegebenen Anwendungen zugreifen. Zudem unterstützen Unified Workspaces eine Bring Your Own Device (BYOD) Strategie und IT-Teams müssen Endgeräte nicht mehr verwalten.

Mehr Informationen und Hinweise für die Einführung von digitalen Arbeitsplätzen finden sich im Bericht: https://oneclick-cloud.com/de/ressourcen/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.