Olympus EP50: flexible WLAN-Kamera für den interaktiven Mikroskopieunterricht

Olympus EP50: flexible WLAN-Kamera für den interaktiven Mikroskopieunterricht (PresseBox) ( Hamburg, )
Effizienter und flexibler lässt sich Mikroskopie kaum vermitteln: Die WLAN-Kamera EP50 von Olympus macht aus starren Mikroskopen drahtlose Bildgebungssysteme. Gleichzeitig ermöglicht das 5-Megapixel-Modell aber auch komplette Stand-alone-Anwendungen. Ein PC ist dafür nicht erforderlich: Betrachtet werden die Full-HD-Livebilder der EP50 in Echtzeit direkt auf den Smartphones oder Tablets der Studierenden!

Der technologische Fortschritt macht auch vor dem Klassenzimmer nicht halt. Statt Frontalunterricht, Tafel und Kreide setzen sich zunehmend interaktive Unterrichtsformen mit Internet, Tablet & Co. durch. Die WLAN-fähige Kamera EP50 von Olympus zum Beispiel macht aus klassischen Mikroskopen drahtlose Bildgebungssysteme für eine moderne, dynamische Lehre an Schulen und Universitäten.

Über ihr eigenes WLAN-Signal* streamt die 5-Megapixel-Kamera hochaufgelöste Bilder und Full-HD-Videos an mobile Geräte oder WLAN-fähige PCs und Laptops. Mittels LAN kann die Olympus EP50 auch über einen USB-Ethernet-Adapter in Netzwerkstrukturen integriert werden. Gesteuert wird die Kamera über die kostenlose EPview-App für mobile Geräte oder PCs mit Windows. Die App bietet diverse Anzeige-, Mess-, Bildverarbeitungs- und Weiterleitungsoptionen. Darüber hinaus kann die Kamera aber auch ohne Computer oder mobiles Gerät im Stand-alone-Betrieb bedient werden.

Zusammen mit dem Smartphone**, dem Tablet, dem Laptop oder dem PC des Benutzers ist die Farbkamera EP50 von Olympus eine komfortable, kostengünstige Lehr- und Trainingslösung. Wer das Modell nutzt, kann über ein Tablet, ein Smartphone oder über einen mit WLAN ausgestatteten PC beziehungsweise Laptop mit Windows 10 auf das Signal des Funkadapters der Kamera zugreifen und sie über die EPview-Software steuern. Die Softwareoberfläche ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung. Bis zu sechs Schüler/-innen gleichzeitig können an einem mit einer EP50 ausgestatteten Mikroskop arbeiten, die Kamerabilder diskutieren, sie studieren und sie auf ihren Endgeräten speichern. Größere Gruppen können ihre mobilen Geräte auch über LAN-Netzwerkumgebungen mit mehreren Mikroskopen verbinden, die mit EP50-Kameras ausgestattet sind.

Hier die flexiblen Bildbearbeitungsoptionen der EP50 von Olympus für einen modernen, interaktiven Unterricht im Überblick:
  • Bilder und Videos mit der ganzen Klasse teilen: Die gleichzeitige direkte Ausgabe über WLAN und HDMI ermöglicht es, Bilder und Videos simultan auf einen hochauflösenden Monitor, Projektor oder ein interaktives Whiteboard zu übertragen.
  • Einfacherer Lernprozess: Stand-alone-Konfiguration für individuelles Lernen oder Probendokumentation und Inspektion.
  • Flexible Steuerung: komfortable Steuerung der Kamera über drei verschiedene Optionen (EPview-App für mobile Geräte, EPview für Windows oder die Onboard-OSD [On-Screen Display]-Software) für die Bilderfassung und -anzeige, einfache Messungen, Notiz- und Weiterleitungsfunktionen.
Neben den leistungsstarken drahtlosen Funktionen überzeugt die Kamera EP50* von Olympus mit einer hervorragenden Bildschärfe und Helligkeit. Die 5-Megapixel-Auflösung liefert detailgenaue, qualitativ hochwertige Darstellungen, während hohe Bildraten (bis zu 60 Bilder/Sekunde) eine schnelle Navigation durch die Probe ermöglichen.

Weitere Informationen auf:
https://www.olympus-lifescience.com/de/camera/color/ep50/

*Die Kamera ist drahtlos einsetzbar, wenn sie mit dem optionalen USB-WLAN-Adapter ausgestattet ist.

**Die EPview-App unterstützt Smartphones mit iOS 11 und höher sowie Android 5.1 und höher.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.