Olympia stellt neue Modelle der Großtasten-Mobiltelefone auf der IFA vor

Fünf neue Großtasten-Mobiltelefone für Mobilität in jedem Alter / Alarmanlagen mit integrierten Telefoneinheiten / Watchphone Bi in acht knalligen Farben neu im Portfolio

Hattingen, (PresseBox) - Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH präsentiert auf der IFA neue Modelle von Großtasten-Mobiltelefonen, Alarmanlagen sowie das Watchphone Bi. Becco, Caro, Free, Viva Color und Nova sind die fünf neuen Komfort-Mobiltelefone mit Großtasten und Farb-LC-Display. Die Telefone zeichnen sich durch extra große, beleuchtete Wähltasten, eine Notruftaste und die einfache Menüführung aus. Olympia präsentiert dem Fachhandel die neuen Mobiltelefone erstmals auf der IFA 2012 vom 31. August bis 05. September in Berlin (Reseller Park, Halle 9, Stand 101).

„Durch die Farb-LC-Displays sind die neuen Großtasten-Mobiltelefone noch übersichtlicher in der Benutzerführung. Alle Modelle konzentrieren sich auf die Telefoniefunktion“, sagt Heinz Prygoda, Geschäftsführer der Olympia Business Systems Vertriebs GmbH. Die stetig steigende Beliebtheit von Großtasten-Mobiltelefonen lasse sich durch die hohe Mobilität aller Altersgrup-pen sowie die solide Verarbeitung bei modernem Design erklären.

Die fünf neuen Mobiltelefone von Olympia sind mit großen Ziffern und Buchstaben auf den beleuchteten Tasten versehen. Das Farb-LC-Display ermöglicht eine gute Lesbarkeit und sorgt für eine Vereinfachung der Benutzerführung. Beim Versand von Kurzmitteilungen (SMS) kommt dies besonders zum Tragen. Die Notruftaste auf der Rückseite der Geräte kann mit einer individuellen Notrufnummer belegt werden. Die Modelle Nova, Free und Becco sind mit einer Mini-Taschenlampe, einem FM-Radio sowie einer Kamera ausgerüstet. Die Modelle Becco und Nova überzeugen zudem als Klapphandys mit zeitgemäßem Design. Die Farbvarianten rot, weiß und schwarz zeichnen die Linie Caro aus. Für das neue Großtasten-Mobiltelefon Free ist die robuste Bauweise mit gummierter Polsterung charakteristisch. Die UVP der Großtasten-Mobiltelefone liegen zwischen 33,00 und 99,00 Euro.

Neben den neuen Großtasten-Mobiltelefonen präsentiert Olympia die Alarmanlagen Protect 6060 und Protect 9050 auf der diesjährigen IFA. Die drahtlosen Anlagen beinhalten eine Basisstation mit integrierter Telefonwähleinheit, einen Rauchmelder, eine Fernbedienung sowie hochsensible Kontakte für Türen oder Fenster. Ausgestattet sind die Anlagen mit einer Notruf- und Freisprechfunktion. Die Alarmanlage Protect 9050 besitzt zudem eine integrierte GSM-Antenne sowie einen Anschluss für eine externe GSM-Antenne. Die UVP für die Alarmanlagen Protect 6060 und Protect 9050 werden angegeben mit 129,00 und 149,00 Euro.

Olympia hat das Watchphone Bi des niederländischen Designers Burg ins Portfolio aufgenommen: Die Armbanduhr mit Telefonfunktion erscheint in acht knalligen Farben. Neun Kurzwahltasten, die Freisprechoption und der Spritzwasserschutz machen die Bi zu einem praktischen Begleiter. Geladen wird das Watchphone über einen Mini USB 2.0-Anschluss. Olympia bietet für den stationären Handel ein Präsentationsmodul mit Platz für 752 Watchphones, 16 Kopfhörer und 32 Wechselarmbänder. Ein integrierter digitaler Bilderrahmen spielt zusätzlich am Point of Sale ein Produktvideo ab. Die UVP des Watchphones Bi gibt der Distributor Olympia mit 99,00 Euro an.

Fachhändler können bereits im Vorfeld ihres Besuchs in Halle 9, Stand 101, einen Gesprächstermin mit Vertriebsleiter Sven Elvert per Telefon unter +49 2324 6801-15 oder via Email unter
elvert@olympia-vertrieb.de vereinbaren.

Olympia Business Systems Vertriebs GmbH

Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH ist Entwickler und Anbieter von Produkten im Bereich Bürokommunikation und Unterhaltungselektronik. Neben klassischen Schreibmaschinen, mit denen die Marke Olympia Weltbekanntheit erlangte, umfasst das Portfolio insbesondere Laminiergeräte, Aktenvernichter, Papierschneidegeräte, Tisch- und Taschenrechner, elektronische Registrierkassen sowie Telefone. Seine Waren vertreibt das Unternehmen mit Sitz in Hattingen an der Ruhr in ganz Europa, den ehemaligen GUS-Staaten, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Nordafrika. Hervorgegangen ist die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH aus der Olympia Werke AG, einem der größten Büromaschinenhersteller der Welt. Nach Einstellung der Produktion in Deutschland übernahm Heinz Prygoda im Jahr 1997 die Vertriebs- und Markenrechte für den traditionsreichen Namen Olympia zur Nutzung in Deutschland und gründete die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH. In den folgenden Jahren baute er das Geschäft mit Olympia Produkten kontinuierlich aus und erweiterte die Vertriebs- und Markenrechte um weitere Länder. Heute beschäftigt das Unternehmen 50 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von über 25 Mill. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.