PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181667 (OKI Systems (Deutschland) GmbH)
  • OKI Systems (Deutschland) GmbH
  • Hansaallee 187
  • 40549 Düsseldorf
  • http://www.oki.de
  • Ansprechpartner
  • Veit Kolléra
  • +49 (911) 47495-0

OKI gewinnt Stage Entertainment für neues Output Management Konzept

Führender Musical- und Showveranstalter sorgt mit OKI Print Optimizer für optimierte Druck- und Outputkosten

(PresseBox) (Düsseldorf, ) OKI Printing Solutions, Spezialist für professionelle Drucklösungen und Output Management, gibt kurz nach dem offiziellem Launch seines neuen Output Management Konzepts den ersten größeren Kundengewinn bekannt. Mit der Stage Entertainment GmbH organisiert Deutschlands führender Musical- und Showveranstalter sein Output Management ab sofort mit OKI Druckern und Multifunktionsgeräten. Nach einem intensiven Evaluationsprozess entschied sich das Hamburger Unternehmen aufgrund des günstigsten Druckkostenkonzepts sowie der besten Workflow-Optimierung für den OKI Print Optimizer. OKI setzte sich mit seinem Konzeptvorschlag sowie den längsten Garantiezeiten gegen Ricoh und Triumph Adler durch.

Insgesamt umfasst das Projekt, das von der Erstanalyse bis zum Start in knapp drei Monaten realisiert wurde, die Implementierung von 76 OKI Systemen, darunter 44 OKI B6500dn Monodrucker sowie 32 Multifunktionsgeräte OKI C5550 MFP für Farbdruck, Scannen, Kopieren und Faxen. Über die so erreichte Homogenisierung der Systemlandschaft schafft die Stage Entertainment GmbH eine Druck- und Outputkostenoptimierung im zweistelligen Prozentsatzbereich. Im Rahmen des OKI Print Optimizer Konzepts wurden alle vorhandenen Altgeräte rückvergütet und ein individuelles Web Interface zur Vereinfachung der Bestellprozesse im Bereich Verbrauchsmaterialien aufgesetzt.

"Wir rechnen mit einem Output von 100.000 Seiten Schwarzweiß und 3.000 Seiten Farbe im Monat", sagt Andre Köpke, IT Leiter bei der Stage Entertainment GmbH. "OKI hat uns ein für dieses Volumen perfekt auf uns zugeschnittenes Konzept vorgelegt, mit dem wir nicht nur die Kosten transparent und überschaubar halten, sondern gleichzeitig unsere Workflow-Prozesse optimieren können. Die Analyse zeichnete ein ziemlich genaues Bild unserer Abläufe und hat uns aufgrund ihrer Individualität voll überzeugt."

Der Vertrag zwischen der Stage Entertainment GmbH und OKI hat eine Laufzeit von 60 Monaten, in denen das Hamburger Unternehmen die Kosten für die Nutzung und Wartung der Output Systeme sowie sämtliches Verbrauchsmaterial durchgehend transparent und planbar hält.

"Wir gehen mit dem OKI Print Optimizer einen innovativen Weg, der sich konsequent an den Wünschen der Kunden ausrichtet", sagt Knut Haake, Director Marketing bei OKI. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir diesen Weg mit vielen Unternehmen aller Größen und Branchen gemeinsam beschreiten werden."