Praxisrunde Digitalisierung – Sicherheit in der Informationstechnik

Am 25. November 2020 fand die Praxisrunde Digitalisierung erneut online statt. Diesmal trug die Veranstaltung den Titel „Digital verunsichert oder digital souverän?“

Das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) widmet sich dem Schutz der öffentlichen informationstechnischen Infrastruktur / Bild: LSI
(PresseBox) ( Nürnberg, )
Dieser wesentlichen Fragestellung widmete sich Reiner Schmidt, Referatsleiter des Landesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI). Insgesamt besuchten 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Online-Veranstaltung. Sabine Betz-Ungerer, Geschäftsführerin der OHM Professional School, unterstützte Herrn Schmidt bei der Moderation. Über das Online-Tool Slido konnten sich die Teilnehmenden an Umfragen beteiligen und ihre Fragen zum Vortrag einreichen.

Es gibt noch Luft nach oben

Daten und Wissen sind heutzutage ein wichtiger Rohstoff und brauchen Schutz vor unbefugtem Zugriff. Herr Schmidt zeigt anhand der historischen Entwicklung, wie unsere heutige Wissensgesellschaft entstanden ist und schlägt mit den Datenmengen, die wir täglich nutzen und teilen die Brücke zur Gegenwart. Neben den Funktions- und Verbreitungsweisen von Malware betrachtet der Experte auch die Motivation der Akteure und stellt die Risiken von Botnets vor, die häufig aus ungeschützten IoT-Geräten und Computern von unerfahrenen Privatnutzern bestehen. Solche Botnets ließen sich beispielsweise für DDOS-Angriffe nutzen.

Die Teilnehmenden bedankten sich abschließend für den „spannenden Vortrag“ von Herrn Schmidt. Sie konnten viel Hintergrundwissen gewinnen und freuten sich über Schutzempfehlungen des Experten.

Mit mehr Wissen zu mehr Sicherheit

Das LSI ist als erstes Landesamt auf Bundesebene und einziges in Bayern die erste IT-Sicherheitsinstanz des Freistaats Bayern und der Regierung. Der professionelle Schutz der IT-Landschaft des öffentlichen Dienstes ist die Hauptaufgabe des Amtes.

Der neue Standort der OHM Professional School in der Keßlerstraße 1 befindet sich zwei Stockwerke über dem LSI. Neben dem Masterstudiengang Software Engineering und Informationstechnik mit den Schwerpunkten Digitalisierung und IT-Security Engineering bietet die OPS auch Seminare zu beiden Bereichen an. Mit dieser Veranstaltung ging die kostenfreie Veranstaltungsreihe der Praxisrunde Digitalisierung in die vierte Runde. Der nächste Termin befindet sich bereits für das kommende Jahr 2021 in Planung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.