PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 581917 (OEKO-TEX® Association)
  • OEKO-TEX® Association
  • Genferstraße 23
  • 8027 Zürich
  • http://www.oeko-tex.com
  • Ansprechpartner
  • Helmut Mueller
  • +49 (7143) 271-709

Textilien für ein behagliches Zuhause

Alle Artikel der Piel S.A. sind nach OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert

(PresseBox) (Zürich, Switzerland, ) Vom klassischen Stil bis hin zu brandneuen Trends - die Piel S.A. als eines der führenden vollstufigen Unternehmen in der spanischen Textilbranche fertigt Heimtextilien sowie Bezüge für Polstermöbel für ein ganz nach individuellem Geschmack arrangiertes Zuhause. Ein zusätzliches Standbein hat sich das Unternehmen mit der Entwicklung und Herstellung von innovativen Technischen Textilien sowie der Herstellung hochwertiger Bekleidungstextilien aufgebaut. Dabei ist das gesamte Sortiment der Piel S.A. gemäß den human-ökologischen Anforderungen des OEKO-TEX® Standards 100 zertifiziert.

Die Region Valencia avancierte im 15. Jahrhundert mit der Seiden- und Textilproduktion zu einer der europäischen Handelszentren und stand für lange Zeit in voller Blüte. Auch heute noch sind in dieser damit traditionell für die Textilproduktion begünstigten Region viele bedeutende Textilunternehmen Spaniens angesiedelt.

Die 1976 hier gegründete Piel S.A. agiert von jeher in erster Linie nach dem Prinzip der Kundenorientierung, wie Geschäftsführer Vicente J. Sanchís erläutert: "Immer beweglich bleiben, die Bedürfnisse der Kunden erspüren, neue Märkte erschließen und diese Modifikationen dann entsprechend im Unternehmen umsetzen, das ist die Herausforderung, denen wir uns als europäisches Textilunternehmen stellen müssen, um auf Dauer wettbewerbsfähig zu sein." Dementsprechend hat das am einzigen Standort Agullent angesiedelte Unternehmen mit derzeit rund 60 Mitarbeitern sein Produkt- und Aktivitätsportfolio den Absatzmärkten angepasst und erfolgreich Nischenmärkte erobert. Durch ein weltweit gespanntes firmeneigenes Vertriebsnetz in mehr als 70 Ländern ist das Textilunternehmen in der Lage, äußerst flexibel sowohl auf Marktentwicklungen als auch auf spezielle Kundenwünsche einzugehen.

Besonders stark präsentiert sich Piel S.A. im Markt für Heimtextilien wie Bettwäsche, Tagesdecken, wattierte Bettüberwürfe, Tischdecken sowie Plaids. Ein umfangreiches Kollektions-Sortiment von Bezügen für Polstermöbel aller Art in zahlreichen Materialien, Texturen und Designs rundet das Angebot des Unternehmens ab. Zudem ist Piel S.A. auch in der Sparte Bekleidungstextilien mit der Herstellung von hochwertigen und topmodischen Designer-Stücken nach speziellen Kundenwünschen aktiv. Alle Bereiche des Unternehmens sind dabei vertikal integriert, d.h. von der Auswahl des Rohmaterials über die Bearbeitung in eigener Weberei oder Strickerei bis hin zur Konfektion und Verpackung kann alles in Eigenregie getätigt werden. Vier firmeneigene Design-Teams arbeiten auf Basis von neuen Modetrends kontinuierlich an neuen Kreationen und individuellen Lösungen für die Kunden.

Im Wachstumsmarkt der Technischen Textilien liegt der Fokus der Piel S.A. auf hocheffizienten textilen Lösungen, die Funktionalität, Komfort, Sicherheitsaspekte und - wo notwendig - auch dekorative Aspekte vereinen. In diesem Bereich beliefert das Unternehmen hauptsächlich führende Hersteller von Automobilen (Innenausstattung), Bürositzmöbeln, Schuhen (Meshmaterial), Outdoorartikeln (Zelte, Rucksäcke) sowie Matratzen. Im Bereich der Nonwovens setzt Piel S.A. mit zwei Produkten und ihrem extrem breiten Einsatzspektrum Maßstäbe. Lose Polyesterfasern aus dem Recycling von Kunststoff-Flaschen werden dabei in erster Linie als Füllung für Kissen, Matratzen, Steppdecken, Polstermöbel u. ä. verwendet. Ein von Piel unter der Markenbezeichnung SONOPIEL® entwickeltes innovatives Vliesmaterial ebenfalls komplett aus recycelten Polyesterfasern erwies sich mit seinen ausgezeichneten thermischen Eigenschaften sowie als Schallabsorber als ideales Material für den Einsatz im Bausektor. Mittlerweile avancierte das Vlies in vielen Fällen zum Ersatz für herkömmliche in diesen Bereichen eingesetzte Mineralwolle. Beim Schallschutz von technischen Anlagen oder Geräten sowie in vielen Filtervarianten wie z. B. Luftfilter ist das Vliesmaterial nicht mehr wegzudenken. Vicente J. Sanchís ist sicher, dass in diesem Bereich noch revolutionäre Erfolge zu verbuchen sind: "Wir setzen hier ganz klar auf Innovationen. Der Bereich der Technischen Textilien wird sich auch in Zukunft äußerst dynamisch entwickeln. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, sämtliche neuen Produkte zum Patent anzumelden."

In allen Unternehmensbereichen der Piel S.A. spielt der Gedanke des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit eine vorrangige Rolle. Seit dem Jahr 2010 erfüllen alle Artikel des Unternehmens die human-ökologischen Anforderungen des OEKO-TEX® Standards 100. Vicente J. Sanchís ist vom Mehrwert der OEKO-TEX® Zertifizierung überzeugt: "Gerade im sensiblen Bereich der Heimtextilien ist es wichtig, den Gedanken der Produktsicherheit hinsichtlich möglicher Schadstoffbelastungen mit einzubinden. Durch den oft engen und dauerhaften Kontakt zu diesen Textilien darf man diesen Aspekt der Qualitätssicherung nicht außer Acht lassen." Sämtliche Prozesse von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Qualitätssicherung und Verpackung werden gemäß den Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems ISO 9001:2008 bzw. des Umweltmanagementsystems ISO 14001:2004 ausgeführt. Auf diese Weise ist eine durchgängige Kontrolle aller Produktionsabläufe und Erzeugnisse sichergestellt.

"Darüber hinaus fühlen wir uns den natürlichen Ressourcen verpflichtet", so Vicente J. Sanchís, " und tun alles Erdenkliche, um die Umweltauswirkungen unserer betrieblichen Aktivitäten zu minimieren." Dazu gehörte im Unternehmen in erster Linie die Schaffung einer eigenen Quelle für die Energieversorgung. Zwei effiziente Photovoltaik-Anlagen ausgestattet mit insgesamt 1.260 Solarmodulen und einer Leistung von zusammen 200 kW garantieren eine umweltfreundliche Versorgung. Ein Höchstmaß an energetischer Effizienz gewährleistet darüber hinaus das eigene gasbetriebene Blockheizkraftwerk, das neben der Stromproduktion die Nutzung der entstehende Abwärme im Rahmen diverser Produktionsprozesse erlaubt. Soziale Verantwortung übernimmt Piel S.A. in Form von speziell ausgearbeiteten Programmen für Arbeitsbedingungen sowie Aus- und Weiterbildung, aber auch Arbeitssicherheit. In Bezug auf die Wertschätzung der Mitarbeiter hat das Unternehmen auch besondere innerbetriebliche Initiativen wie ein spezielles Gleichstellungsprogramm für Mann und Frau sowie familienfreundliche Arbeitszeiten-Regelungen implementiert.

Vicente J. Sanchís ist davon überzeugt, dass sich die einschlägigen Maßnahmen für alle Beteiligten auszahlen: "Umweltschutz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind heutzutage keine exotischen Begriffe mehr - im Gegenteil: ihr Stellenwert ist mittlerweile dem des Qualitätsgedankens gleichzusetzen. Eine weitere wesentliche Komponente für uns sind die Menschen, einerseits unsere Kunden, die wir zufriedenstellen möchten, andererseits unsere Mitarbeiter, die einen wesentlichen Teil zum Unternehmenserfolg beitragen."

Website Promotion