OEKO-TEX® und Hochschule Niederrhein kooperieren für die Entwicklung einer saisonübergreifenden Unisex-Kollektion

OEKO-TEX® und Hochschule Niederrhein kooperieren für die Entwicklung einer saisonübergreifenden Unisex-Kollektion (Copyright: ©Christian Holthausen) (PresseBox) ( Zürich, )
Die letzten Jahre waren die wärmsten in der Geschichte der Wetteraufzeichnung. Weltweit sorgen zunehmende Klimakapriolen und politische Debatten dafür, dass das Thema Nachhaltigkeit immer präsenter wird. Auch die Fashionindustrie muss sich dieser Verantwortung stellen und sich an die weltweiten Veränderungen anpassen. Wie kann jedoch die Mode der Zukunft aussehen? Diese Frage stellte OEKO-TEX® am vergangenen Freitag (27.9.) Studierenden der Hochschule Niederrhein im Rahmen einer gemeinsamen Projektarbeit. Für diese sollen die jungen Nachwuchskräfte eine saisonübergreifende Unisex-Kollektion entwickeln, die aus OEKO-TEX® zertifizierten Stoffen hergestellt wird und Ansprüche an eine nachhaltigere Modeproduktion erfüllt. Im Januar 2020 werden die Modelle am Campus Mönchengladbach der Öffentlichkeit präsentiert.

Die interdisziplinäre Projektgruppe der Hochschule Niederrhein, die mit OEKO-TEX® von September 2019 bis Januar 2020 zusammenarbeitet, besteht aus neun Bachelor-Studierenden aus unterschiedlichsten Studienbereichen: Von der Textil- und Bekleidungstechnik, über Textile- and Clothing Management bis hin zu Design-Ingenieuren Textil und Mode. Betreut wird die Gruppe von Frau Professor Andrea Rieschel. Zur Kick Off Veranstaltung am vergangenen Freitag überreichte OEKO-TEX® Generalsekretär Georg Dieners bereits zertifizierte Grundstoffe der Firmen Devetex und Sedatex, mit denen die Studierenden die Kollektion bis Januar 2020 umsetzen werden.  

"Die Modeindustrie und unser Fashionkonsum wird sich in den nächsten Jahrzehnten maßgeblich verändern. Schon heute gibt es progressive Ansätze wie die des niederländischen Start-ups „The Fabric“, das Designer-Kleidung nur noch digital konzipiert, um sie in den sozialen Netzwerken als individuellen Filter über den Körper zu legen. Auch die saisonale Produktion von Mode wird sich zunehmend verändern. Der Trend geht zu saisonübergreifenden Designs, die individuell an die jeweilige Jahreszeit und den Anlass anzupassen sind. Auch das Thema Unisex, das es ermöglicht, Kleidung ganz einfach auch mal mit dem Partner zu tauschen, gewinnt zunehmend an Bedeutung", so Dieners.

Wer sich die Ideen und Entwürfe der Studierenden live ansehen möchte, wird im Januar 2020 an der Hochschule Niederrhein (Campus Mönchengladbach) die Möglichkeit dazu haben.   

Mehr Informationen über OEKO-TEX® erhalten Sie unter: https://www.oeko-tex.com/de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.