PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 697325 (OEKO-TEX® Association)
  • OEKO-TEX® Association
  • Genferstraße 23
  • 8027 Zürich
  • http://www.oeko-tex.com
  • Ansprechpartner
  • Helmut Müller
  • +49 (7143) 271-709

OEKO-TEX® präsentiert MySTeP

Tool für nachhaltig organisierte textile Lieferketten

(PresseBox) (Zürich / New York, ) Die Internationale OEKO-TEX® Gemeinschaft, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der Zertifizierung textiler Produkte und Produktionsstätten, präsentierte auf der Texworld in den USA das neue MySTeP-Tool, eine stabile, sichere Datenbankanwendung für Textilunternehmen zur Verwaltung von Informationen in Bezug auf die Nachhaltigkeitsaktivitäten in ihren Betriebsstätten. Die MySTeP-Online- Datenbank verknüpft in übersichtlicher Form die Leistungsdaten von STeP by OEKOTEX® zertifizierten Betriebsstätten. Die umfangreiche STeP-Zertifizierung unterstützt Markenartikler, Einzelhändler und Hersteller aus sämtlichen Sektoren der textilen Lieferkette, die ihre nachhaltige Produktion durch einen transparenten, glaubwürdigen und klar verständlichen Prozess validieren lassen möchten, der weltweit einheitlich anwendbar ist.

Dr. Jean-Pierre Haug, Generalsekretär der Internationalen OEKO-TEX® Gemeinschaft, stellte die jüngste OEKO-TEX® Innovation letzte Woche auf einer Veranstaltung anlässlich der Texworld in New York vor, an der Markenanbieter, Handelsunternehmen und Textilhersteller aus der ganzen Welt teilnahmen. "Wir haben uns sehr über das positive Feedback unserer Gäste zu MySTeP gefreut", so Haug. "MySTeP ist speziell auf die Textilindustrie zugeschnitten, und diesen Fokus sowie die daraus resultierenden Vorteile des webbasierten Verwaltungs-Tools wissen die Teilnehmer durchaus zu schätzen."

Beatriz Bayo Gonzalez von Mango beispielsweise, ist voll des Lobes für das neue MySTeP Management-Tool: "Nachhaltigkeit ist für unser Unternehmen und unsere Kunden enorm wichtig. Dank MySTeP können wir unsere komplexe Lieferkette einfacher verwalten, und gleichzeitig erleichtert MySTeP für unsere zahlreichen weltweiten Partner die Zusammenarbeit mit Mango, was mindestens ebenso wichtig ist. MySTeP bietet Vorteile für unsere gesamte Lieferkette und wird uns dabei unterstützen, künftig noch verantwortungsbewusster und umsichtiger zu handeln."

Die MySTeP-Datenbank vereinfacht die vertrauliche Kommunikation zwischen Kunden und Zulieferern und ermöglicht eine übersichtliche Anzeige und Verwaltung sämtlicher Compliance-Daten und anderer Zertifizierungen, auf welche die Datenbank-Nutzer so stets vollständig und aktuell zugreifen können. Darüber hinaus unterstützt das Tool die Verantwortlichen in den Betriebsstätten dabei, die vielen Komponenten einer umfangreichen, nachhaltigen Produktionsstrategie leichter zu managen, die sowohl umweltfreundlich als auch sozialverträglich ist. Mit Hilfe der "Lieferanten"-Funktion können sich Dashboard-Nutzer in MySTeP eine einfache Übersicht der textilen Lieferkette ihres Unternehmens sowie die daran beteiligten Hersteller anzeigen lassen. Im MySTeP-Dashboard lassen sich individuelle Maßstäbe anlegen, die eine zentrale Bedeutung für bestimmte Aspekte der Nachhaltigkeitsstrategie eines Unternehmens haben. Weitere Funktionen ermöglichen es, die Leistung der eigenen Lieferkette mit den festgelegten Benchmarks und weiteren Leistungskennzahlen zu vergleichen. Die neue OEKO-TEX® API (Application Program Interface) ermöglicht zudem die Kommunikation und den Datenaustausch über Portale sowie auf Cloud-Anwendungen basierenden Plattformen für ein effektives Lieferanten-Management.

"Kommunikation, die gemeinsame Formulierung von Zielen und ein schneller Zugriff auf akkurate Informationen sind wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie eines jeden Unternehmens", so Tricia Carey von Lenzing, deren Fasern bereits seit Jahren durch OEKO-TEX® zertifiziert sind. "Ich muss OEKO-TEX® Anerkennung zollen, für die Entwicklung einer Nachhaltigkeits-Zertifizierung und eines sehr hilfreichen Management-Tools, das es Herstellern von textilen Produkten und ihren Zulieferern ermöglicht, ihre Zusammenarbeit effizienter zu gestalten."

OEKO-TEX® bietet ebenfalls die global anerkannte OEKO-TEX® Standard 100 Zertifizierung für textile Produkte, die nachweislich frei von schädlichen Konzentrationen von mehr als 300 potenziell gefährlichen Substanzen wie Pestizid-Rückständen, krebserregenden Farbstoffen, Formaldehyd und Schwermetallen wie Blei sind. Nähere Informationen zu den einzelnen OEKO-TEX® Zertifizierungssystemen und die Tools für Hersteller von textilen Produkten, Markenartikler und Einzelhändler erhalten Sie beim OEKO-TEX® Sekretariat, E-Mail: info@oeko-tex.com.

Website Promotion

OEKO-TEX® Association

Die Internationale OEKO-TEX® Gemeinschaft mit Stammsitz in Zürich wurde 1992 vom Österreichischen Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH sowie dem deutschen Forschungsinstitut Hohenstein gegründet. Aktuell gehören 16 unabhängige Textilprüfinstitute mit 52 Kontaktbüros in 60 Ländern der OEKO-TEX® Gemeinschaft als Mitglieder an. Bis heute wurden mehr als 141.000 OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikate ausgestellt - durchschnittlich 12.500 pro Jahr - und mehr als 10.000 Unternehmen in über 90 Ländern arbeiten mit OEKO-TEX® zusammen, um ihre Produkte regelmäßig auf potenziell schädliche Substanzen testen zu lassen. Die STeP by OEKO-TEX® Zertifizierung für Betriebsstätten, in denen textile Produkte nachhaltig hergestellt werden, sowie die MySTeP-Datenbank als Management-Tool sind nun ebenfalls verfügbar. OEKO-TEX® zertifizierte Produkte und Zulieferer können im OEKO-TEX® Online Einkaufsführer unter der Adresse www.oeko-tex.com/produkte eingesehen werden.