Brandschutzkanal mit unauffälliger Optik

PYROLINE® Rapid von OBO Bettermann jetzt in reinweiß erhältlich

Brandschutzkanal mit unauffälliger Optik (PresseBox) ( Menden, )
Brandschutzkanäle von OBO Bettermann können je nach Einsatzbereich den Funktionserhalt sichern oder Flucht‐ und Rettungswege bis zu 120 Minuten feuer‐ und rauchgasfrei halten. Installiert an Wand oder Decke fallen sie schnell ins Auge und können das Gesamtbild eines Raumes oder Gebäudes nachteilig beeinflussen. Der Brandschutzkanal PYROLINE® Rapid von OBO wird daher jetzt auch mit reinweißer Oberfläche angeboten. Dank seiner geringen Außenabmessungen und der neutralen Farbgebung fügt sich der Kanal in Firmen oder Krankenhäusern, aber auch in öffentlichen Gebäuden wie Verwaltung, Schulen oder Museen dezent in die Gesamtgestaltung ein.

Der PYROLINE® Rapid ist als Fluchtwegkanal mit den Feuerwiderstandsklassen I 30 bis I 120 gemäß DIN 4102 Teil 11 geprüft und zur Brandlastkapselung zugelassen. Er hat eine intumeszierende Innenbeschichtung, die im Brandfall aufschäumt und aktiv für die Brandlastkapselung und die Verhinderung der Brandweiterleitung sorgt. Trotz seiner geringen Außenabmessungen hat der Kanal einen großen Nutzquerschnitt und kann eine Kabellast von 30 kg/m aufnehmen.

Das Sortiment rund um den Brandschutzkanal PYROLINE® Rapid umfasst eine Vielzahl von maßgeschneiderten Formteilen, die eine schnelle und einfache Installation unterstützen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.