Zenit-Messebau GmbH aus Köln realisiert den Messestand des Chemiegiganten BASF auf der K 2010

Das renommierte Messebau Unternehmen Zenit-Messebau GmbH aus Köln erhält in diesem Jahr den Zuschlag für den Bau des Leitstands des Chemiegiganten BASF.

Die K ist die weltgrößte Fachmesse der Kunststoff- und Kautschuk-Industrie. (PresseBox) ( Gummersbach, )
Die K ist die weltgrößte Fachmesse der Kunststoff- und Kautschuk-Industrie. Wie so viele Leitmessen in Deutschland ist es ein internationales Großereignis auf dem Düsseldorfer Messegelände. Auch in diesem Jahr werden wieder weit über 200.000 Fachbesucher in nahezu 20 Hallen erwartet. Die Messe findet vom 27. Oktober bis 3. November 2010 statt. Seit 1952 wird sie von der Messegesellschaft Düsseldorf organisiert. Derzeit wird das Ereignis in einem 3-Jahres-Turnus veranstaltet.

Der BASF Konzern ist bereits mit guten Zahlen in das Jahr 2010 gestartet. Teilweise konnte der weltweit tätige Konzern im ersten Quartal seinen Gewinn fast verdreifachen. Nun gilt es, auch auf der Weltmesse wieder Flagge zu zeigen. Die Ansprüche des Unternehmens an die Firmenpräsentation sind entsprechend hoch. Die erforderlichen Gewerke können nur von ausgesuchten Dienstleistern herstellt werden. Das hat schon Tradition, denn Ausstellungen und Events haben hier generell immer schon einen hohen Stellenwert. So wird im Jahr 2010 die Chance genutzt, um auch auf der Weltleitmesse K 2010 entsprechend präsent zu sein.

Die Messe-Spezialisten von Zenit-Messebau GmbH freuen sich über den Großauftrag aus der Kunststoffindustrie. Der bauliche Aufwand ist gigantisch, denn das Projekt wird auf drei verschiedenen Ausstellungsebenen realisiert. Die lange Erfahrung und die Expertise des Unternehmens sind nun gefordert. Man wird es pünktlich hinbekommen, denn die Produktion bei Zenit hat einen hohen Vorfertigkeitsgrad. So werden verschiedene Gewerke des Messestands schon bald in den Werkstätten sichtbar sein. Alles noch Top Secret!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.