PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186282 (Oberberg-Online Informationssysteme GmbH)
  • Oberberg-Online Informationssysteme GmbH
  • Dr. Ottmar-Kohler-Str. 1
  • 51643 Gummersbach
  • https://www.oberberg.net
  • Ansprechpartner
  • Frank Sczepurek
  • +49 (2261) 91550-0

Die Fans sind am Boden zerstört: Deutschland war nicht gut genug!

Im Spiel um das Halbfinale Portugal gegen Deutschland unterliegt die deutsche Mannschaft mit 0:3.

(PresseBox) (Gummersbach, ) Was sich im ersten Moment wie ein Albtraum für jeden echten Fußballfan und aufmerksamen Zuschauer der Europameisterschaft 2008 anhört, ist keine Zeitungsente. Bei der virtuellen Kicker Europameisterschaft messen sich Fans am Kickertisch. Es spielen also nicht Ballack gegen Ronaldo sondern beispielsweise „knoedel“ gegen „Chacki2“.

Die Virtual Kicker EM, unterstützt von „Das Telefonbuch“, ist die erste Online-Fußball-Europameisterschaft der Welt, die auf Basis eines Multiplayer-Spiels aufgebaut ist und bei der das reale EM-Geschehen 1:1 in den virtuellen Raum übertragen wird. Durch das browserbasierte Flash-Multiplayer-Spiel ist weder der Kauf einer Spielesoftware noch die Installation von Programmdateien auf der Festplatte notwendig. Das Spielgeschehen ist live und gegeneinander. Man spielt also in Echtzeit gegen reale Fans der anderen Mannschaft.

Während die Partien der Vorrunde denen der realen Europameisterschaft entsprachen, hat sich am 3. Spieltag das Geschehen komplett gewandelt. Die Deutschen mussten sich, auch bei der virtuellen Europameisterschaft, gegen die Portugiesen behaupten, konnten aber leider nicht den Sieg nach Hause bringen, so dass die Portugiesen zumindest am virtuellen Kickertisch ins Halbfinale eingezogen sind.

Heute entscheidet sich, welche Mannschaften in einem spannenden Match um den begehrten Titel des virtuellen Europameisters spielen dürfen. Die Paarungen sehen wie folgt aus: Portugal gegen Kroatien und Italien gegen Spanien. Beide Partien sind denkbar spannend und versprechen ein fulminantes Finale.

Ein Trost für alle bereits ausgeschiedenen Mannschaften bleibt: Die virtuelle Bundesliga (www.virtualkicker.de) startet in die dritte Saison. Mehr als 100.000 Fans aus der ersten und zweiten Bundesliga beteiligen sich an dem Ligageschehen und spielen, wie auch Ihre Vereine in der realen Welt, um die begehrte Meisterschale.
Links:
Die virtuelle Kicker EM: www.vkl-em.de
Die virtuelle Bundesliga: www.virtualkicker.de

Oberberg-Online Informationssysteme GmbH

Oberberg-Online Informationssysteme GmbH ist der Betreiber des Spiels. Das Unternehmen besitzt spezielles und ausgereiftes Know-how in den Bereichen eMarketing und eSales sowie eTechnology. In zwei Unternehmensbereiche aufgeteilt konzentriert sich der Unternehmensbereich eCom im Schwerpunkt um interaktive Kommunikationsdienstleistungen:

- eBranding zur klaren Positionierung
- eMarketing zur Kundenwertentwicklung
- eSales zur dialogorientierten Verkauf
- eGames zur zielgerichteten Kundenbindung und Mehrwertentwicklung
- eNewscast zur intelligenten Nachrichtenvermittlung

Speziell das Gebiet eGames trägt unter dem Entertainment- oder Infotaimentaspekt dazu bei, die Aufmerksamkeit potentieller Kunden zu gewinnen und im Rahmen einer intelligenten Ressourceneinsatzes im bestehenden Kundenportfolio Kundenbindung und –zufriedenheit erhöht.

Oberberg-Online hat dies früh erkannt und entwickelte ein spezielles Know-how auf diesem Gebiet. Seit 2001 werden Browsergames verschiedener Ausprägung und Komplexibilität betreut. Begonnen wurde mit einem Flashkicker, dass 2001 im Rahmen der damaligen Fussballweltmeisterschaft von Kunden gut angenommen wurde. 2002 folgte der Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung des Strategiespiels ‚D-Wars’. Die daraus gewonnenen Erfahrungen werden bei der kompetenten Beratung, Konzeption und Entwicklung intelligenter eGames genutzt.

Weitere Portale:
www.virtual-kicker.de
www.the-outscope.com
www.d-wars.com
www.skaph.com
www.kidsit.de