Wick Hill bietet Celestix MSA Appliances mit TMG 2010 bis 2023

(PresseBox) ( Hamburg, )
Celestix, Marktführer bei der Vereinfachung komplexer IT-Security-Lösungen, wird den Markt für Microsoft Forefront TMG 2010 bis zum Jahr 2023 bedienen. Zu beziehen ist die Celestix-Lösung über den Value Added Distributor (VAD) Wick Hill. Unternehmen können die führende Security-Plattform für die Netzwerkgrenzen somit auch weiterhin einsetzen. Diese Ankündigung folgt der Entscheidung von Microsoft, die Entwicklung der TMG-Technologie einzustellen. Der letzte Termin zum Erwerb der Software von Microsoft ist der 1. Dezember 2012. Die normalen und erweiterten Support-Verträge von Microsoft laufen wie geplant weiter.

Tim Ager, Chief Executive Officer von Celestix: "Der Markt ist verständlicherweise enttäuscht über den Wegfall dieses verlässlichen und qualitativen Produktes. Als bewährter Microsoft OEM-Partner können wir TMG bis 2023 in unsere preisgekrönte MSA-Appliance-Familie weiter einbauen. Wir werden auch weiterhin unseren umfangreichen technischen Support anbieten, damit unsere Kunden noch viele Jahre den Service für TMG nutzen können."

Helge Scherff, Geschäftsführer Deutschland bei Wick Hill: "Mit dieser Entscheidung verlängert Celestix die Lebensdauer dieses bewährten und weitverbreiteten Produktes enorm. Die Entscheidung von Celestix, TMG 2010 auf der MSA-Plattform bis 2023 einzubauen und zu unterstützen, erlaubt den Bestandskunden weiterhin die sorgenfreie Nutzung. Auch Neukunden können damit TMG nutzen, ohne sich Sorgen über den Lebenszyklus des Produktes zu machen. Wir vertreiben diese Celestix-Lösungen in Deutschland weiter und kommen so den Wünschen unserer Partner entgegen."

Organisationen jeder Größe vertrauen auf die TMG 2010 und den Vorgänger ISA Server für die Bereitstellung zahlreicher Services, vom Applikations-Proxy, Schutz durch In-Depth-Firewalling, Site-to-Site-Konnektivität und Web Filtering. Die Stärke des Produktes besteht in der umfangreichen Funktionalität in Verbindung mit seinem relativen simplen Aufbau. Die Technologie ist im Markt weitverbreitet und ein bewährter Bestandteil vieler Tausender Netzwerke weltweit.

Mehr Informationen zu den Celestix MSA Appliances erhalten Sie auf der Wick Hill Webseite oder per Telefon unter +49 (40) 2373-010.

Über Celestix:
Celestix entwickelt seit mehr als zehn Jahren herausragende Security-Lösungen, mit denen Unternehmen führende und neue Technologien nutzen können. Seit der Gründung 1999 konnte Celestix Lösungen an Tausende Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit liefern. Der Firmensitz von Celestix befindet sich in Fremont, Kalifornien. Das Unternehmen besitzt Niederlassungen in Singapore, Reading (UK) und Tokyo in Japan. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Celestix: www.celestix.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.