Nutanix ernennt SVA zum ersten Elitepartner in Deutschland

Engagement der SVA-Geschäftsleitung und hoher Ausbildungsstand der Mitarbeiter entscheidend für die Vertiefung der Partnerschaft

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Nutanix (NASDAQ: NTNX), Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat dem Systemintegrator SVA System Vertrieb Alexander GmbH als erstem Unternehmen in Deutschland überhaupt den Status eines Elitepartners verliehen. Damit gehört SVA zusammen mit nur fünf weiteren Unternehmen in Europa zum exklusiven Kreis von Nutanix-Partnern, deren Engagement für softwaregesteuerte, dynamische und skalierbare Rechenzentren weit überdurchschnittlich ist. Außerdem teilen Elitepartner wie SVA in besonderem Maße das Ziel von Nutanix, die Unternehmen von den Vorteilen des Cloud Computing in ihren eigenen Rechenzentren profitieren zu lassen und damit ihre digitale Transformation zu unterstützen. Der hohe Ausbildungsstand der auf Nutanix geschulten SVA-Mitarbeiter war ein weiterer Grund dafür, dem Systemhaus den höchsten Partnerstatus zuzuerkennen.

Zwischen der Entscheidung von SVA, die Nutanix Enterprise Cloud Platform ins Portfolio aufzunehmen, und der Ernennung zum Elitepartner liegen nicht einmal 18 Monate. „Nutanix zeichnet sich insbesondere dadurch aus, nahezu alle bekannten Anwendungsszenarien bei Kunden unterstützen zu können. Das ist einer der wesentlichen Gründe dafür, dass wir uns für Nutanix entschieden haben und das Geschäft mit großem Nachdruck vorantreiben“, so Hamza Nadi, Software Sales Manager bei SVA. „Wir freuen uns sehr darüber und sind stolz darauf, dass Nutanix unser Engagement mit dem neuen Status eines Elitepartners würdigt und uns noch stärker als bisher dabei unterstützt, bei Kunden dynamische Rechenzentren zu implementieren und zu skalieren – wie es die Cloud-Giganten uns allen jeden Tag vormachen.“

Der Entscheidung des Systemintegrators Nutanix im Portfolio aufzunehmen sind intensive technische Evaluierungen des Herstellerangebots vorausgegangen, deren Ergebnisse die SVA-Geschäftsleitung überzeugten. Heute ist die Nutanix Enterprise Cloud Platform im Wiesbadener Rechenzentrum der SVA implementiert und dient für die Planung von Kundenprojekten auf Basis dieser Lösung als Referenzarchitektur. Die Vervielfachung der Aufträge sowie exzellentes Kundenfeedback innerhalb weniger Monate sprechen für den Erfolg der Partnerschaft mit Nutanix.

SVA ist einer der führenden Systemintegratoren Deutschlands im Bereich Rechenzentrumsinfrastruktur. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wiesbaden wurde 1997 gegründet und beschäftigt mehr als 650 Mitarbeiter an 16 Standorten in Deutschland. Das unternehmerische Ziel der SVA lautet, hochwertige IT-Produkte der jeweiligen Hersteller mit dem Projekt-Know-how und der Flexibilität von SVA zu verknüpfen, um so optimale Lösungen für die Kunden zu erzielen.

„SVA hat in kürzester Zeit das Veränderungspotenzial unserer Enterprise Cloud Platform erkannt und begriffen, dass die traditionelle IT mit dem von der Digitalisierung ausgelösten Innovationsdruck nicht Schritt halten kann. Agilität, Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Einfachheit von Cloud Computing müssen in den Rechenzentren der Unternehmen Einzug halten, um Verbesserungen um den Faktor 100 oder gar 1.000 zu ermöglichen. Nur so gelingt zum Beispiel das Upgrade eines Betriebssystems auf tausenden von Endpunkten in Minuten oder Stunden statt innerhalb von Wochen oder Monaten. Nur so haben die IT-Teams wieder Zeit für das Wesentliche und werden von Verwaltern der Infrastruktur zu Gestaltern von Innovationen“, betont Dr. Markus Pleier, Director Deutschland und Österreich bei Nutanix. „An diesem Ziel arbeiten SVA und Nutanix gemeinsam und erfolgreich. Das hat unsere Anerkennung, aber auch unsere noch intensivere Unterstützung und Betreuung verdient.“

Weitere Informationen zum Nutanix Partner Network sind hier abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.