Investoren schaffen 1.000 neue Arbeitsplätze im rheinischen Bergheim

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kreisstadt Bergheim und die NRW.INVEST GmbH teilen mit:

(PresseBox) ( Bergheim / Düsseldorf, )
Der erste Spatenstich für die neue Logistik- und Verarbeitungszentrale des Handelsunternehmens TK Maxx erfolgte heute auf dem rund 70.000 Quadratmeter großen Areal in Bergheim. Mit der Ansiedlung des europäischen Unternehmens mit Wurzeln in den USA entstehen 1.000 neue Arbeitsplätze in der Region. TK Maxx will von diesem Standort im Herzen Europas aus seine Position im deutschen und europäischen Markt weiter ausbauen.

Das Kölner Unternehmen Alpha Industrial hatte das Gelände von der Stadt Bergheim erworben, um für TK Maxx das neue Logistikzentrum zu bauen. Das Investitionsvolumen inklusive Kauf des Grundstücks sowie Errichtung des Logistik-Komplexes beträgt seitens Alpha Industrial ca. 19 Mio. Euro.

Aus Anlass des ersten Spatenstichs hob Dr. Jens Baganz, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein- Westfalen auch die Bedeutung des Landes als Logistikstandort hervor. Erst im Januar hatte die Weltbank Deutschland zum Logistikstandort Nummer Eins gekürt - die führende Rolle übernimmt mit 21.600 Unternehmen und 270.000 Beschäftigten dabei Nordrhein-Westfalen. "Wir dürfen uns daher als Logistikweltmeister fühlen und die Entscheidung von TK Maxx bestätigt uns darin", so Baganz in Bergheim.

NRW.INVEST unterstützte seit September 2009 TK Maxx bei der Suche nach einem geeigneten Standort und unterstrich die Vorteile Nordrhein-Westfalens. Mehr als zehn Flächen standen in Nordrhein-Westfalen zur Wahl und im Wettbewerb zu Standorten außerhalb des Landes. Im Januar dieses Jahres fanden dann die ersten intensiven Gespräche statt und schon Ende Februar fiel die Wahl auf den Standort in Bergheim. "TK Maxx ist ein Paradebeispiel für die schnelle und effiziente Denkweise eines Global Players", findet NRW.INVEST Geschäftsführerin Petra Wassner. "Investitionsentscheidungen fallen nur selten so zügig wie bei TK Maxx."

Tempo und Effizienz waren auch wichtige Faktoren bei der Wahl des Standortes. Denn die Stadt Bergheim stand TK Maxx in diesem Punkt nicht nach: "In nur zweieinhalb Monaten konnten wir alle offenen Fragen klären und das Projekt unter Dach und Fach bringen", ist Bergheims Bürgermeisterin Maria Pfordt stolz auf ihre Verwaltung. Sie hofft auf mittelfristig positive Effekte durch die neuen Arbeitsplätze und das zu erwartende höhere Steueraufkommen.

Im November 2010 will TK Maxx in Bergheim den Betrieb aufnehmen. Ein ehrgeiziges, aber machbares Ziel. Das Handelsunternehmen für Top-Marken und Designermode betreibt aktuell 28 Filialen in Deutschland, fünf davon in Nordrhein-Westfalen und plant weiteres Wachstum. Die dadurch notwendige und wachsende Logistik soll nun von Bergheim aus reibungslos gewährleistet werden.

Weitere Informationen: www.bergheim.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.