Stabiles Corona-Jahr: novomind Gruppe macht 46 Millionen Euro Umsatz und investiert in Partner und Internationalisierung

Hamburger Software-Entwickler bestätigen Vorjahresergebnis / Mehr als 30 Neukunden in Commerce und Customer Service / Mehr Mitarbeiter, wachsendes Partnernetzwerk und weitere internationale Schritte

Hauptsitz von novomind in Hamburg
(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Hamburger novomind Gruppe hat das Geschäftsjahr 2020 auch unter Corona-Bedingungen erfolgreich abgeschlossen. Die Unternehmensgruppe verzeichnet eine konsolidierte Gesamtleistung (Umsatz inkl. Bestandsveränderungen und sonstiger betrieblicher Erträge) in Höhe von 46,1 Millionen Euro und bleibt somit trotz der allgemein schwierigen Rahmenbedingungen auf Vorjahresniveau (2019: 46,4 Millionen Euro). Die novomind AG setzte davon 42,6 Millionen Euro um (2019: 39,5 Millionen Euro), eine Steigerung um rund 8 Prozent. Zum Gruppenergebnis beigetragen hat zudem die piazza blu² GmbH. Zusätzlich erwirtschaftete die erst 2018 gegründete Tochtergesellschaft novomind MEA (Middle East and Africa) bereits knapp über eine Million Euro Umsatz. 

Geschäftsbereichsübergreifend konnten 2020 mehr als 30 Neukunden gewonnen werden, darunter die FALKE Gruppe, der Fachgroßhändler IGEPA und der Dortmunder Energieversorger StadtEnergie. Auch in diesem Bereich sind positive Nachrichten von novomind MEA zu verzeichnen. Unter anderem war die junge novomind-Tochtergesellschaft im Gesundheitssektor sehr erfolgreich: Mit der Klinik-Gruppe (13 Kliniken) der Abu Dhabi Health Services Company (SEHA) und dem Al Zahra Private Hospital Dubai (AZHD) setzen hochmoderne öffentliche und private Krankenhäuser auf effiziente Customer-Service-Lösungen und damit auf Software-Technologie made in Hamburg/Germany. 

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie besonders erfreulich ist die weiter steigende Mitarbeiterzahl: Das Team innerhalb der Gruppe wuchs auf rund 450 (2019: 395), das der novomind AG auf rund 400 (2019: 351). Das fünfköpfige Startteam von novomind MEA hat sich im Jahresverlauf 2020 verdoppelt (10). 

Partnernetzwerk und Internationalisierung

Die Erweiterung des internationalen Partnernetzwerkes gehört zu den vorrangig verfolgten Unternehmenszielen von novomind. Im Jahr 2019 mit 5 Partnerunternehmen gestartet, zählt das Netzwerk heute rund 30 Partner in 7 Ländern und mit unterschiedlichen Spezialisierungen. „Die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern ermöglicht uns das auch in Corona-Zeiten reibungslose Onboarding zahlreicher neuer Kunden und Projekte“, sagt Peter Samuelsen, Gründer und CEO von novomind. „Als Produkthaus für Commerce- und Customer-Service-Software ist es uns sehr wichtig, dass wir überall sehr nah an unseren Kunden sind, um ihre Anforderungen jederzeit individuell umsetzen zu können. Danach wählen wir auch unsere Partner aus.“ So war es 2020 möglich, zahlreiche Live-Gänge von Online-Shop- und Kundenservice-Projekten komplett aus dem Corona-bedingten Home Office planen, begleiten und erfolgreich umsetzen zu können. 

Neben der kontinuierlichen Erweiterung des Partnernetzwerkes treibt novomind auch die Internationalisierungsstrategie weiter voran. Während das Unternehmen im gesamten DACH-Raum und mit novomind MEA auch in Middle East bereits erfolgreich ist, wurden im Jahr 2020 weitere Schritte für zukünftige Zielmärkte konkretisiert: Neben dem Ausbau der Aktivitäten im asiatischen Markt, u.a. an der Seite des Partnerunternehmens OSP (Otto Group Solution Provider), steht nun auch Frankreich im Fokus von novomind. Die Eröffnung eines Vertriebsbüros in Paris markierte im Oktober 2020 den Startschuss für den französischen Markteintritt. „Wir sind überzeugt, dass unsere praxisorientierte und kundenfreundliche Software-Lösungen überall auf der Welt für vereinfachte Prozesse und mehr Effizienz sorgen können“, sagt Peter Samuelsen. „Deshalb investieren wir weiter in unser Partnernetzwerk und unsere Internationalisierungsstrategie in einem globalen Markt.“ 

novomind-Produkte werden überwiegend im Omnichannel-Kontext in den Bereichen Online-Handel, Produktdatenmanagement (PIM), internationale Marktplatzanbindung und Customer Service eingesetzt. Auftraggeber sind Unternehmen und Institutionen aller Branchen und Kategorien, von Behörden, Finanzdienstleistern, mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Marken und Konzernen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.