Zusätzliche Zahlungs-Integration für JTL von Novalnet

Im Zusammenspiel von JTL mit dem Novalnet-Plugin können Unternehmen im E-Commerce ihre Prozesse deutlich optimieren und verschlanken. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern steigert auch den Umsatz.
(PresseBox) ( Unterföhring, )
Der Zahlungsdienstleister Novalnet aus München hat ein weiteres Payment-Plugin für JTL Shop und JTL Wawi entwickelt – genauer gesagt für JTL 5 und zusätzlich zu seinem bereits existierenden Plugin für die Versionen 3 und 4 von JTL. Der Full-Service-Payment-Provider programmiert als einer der ganz wenigen der Branche seine Anbindungen für über 100 E-Commerce-Systeme selbst und entwickelt diese ständig weiter. Mit dem JTL-Plugin erhalten Unternehmen im Onlinehandel unter anderem auf einen Schlag ein Zahlungsportfolio von über 100 beliebten Zahlungsarten weltweit und einen benutzerfreundlichen und einfachen Bezahlprozess.

Das von Novalnet komplett neu entwickelte Plugin für die Zahlungsabwicklung in JTL automatisiert den gesamten Zahlungsvorgang vom Checkout bis zum Forderungsmanagement und Inkasso. Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen im E-Commerce über JTL managen und verkaufen, erhalten darüber eine Palette an über 20 Leistungen und Services für ein erfolgreiches Online-Geschäft, die über die reine Zahlungsabwicklung hinausgehen – von einem Partner, über eine Plattform und mit nur einem Vertrag. Mehrere Verträge mit unterschiedlichen Dienstleistern wie Banken, Kreditkarten-Acquirern, Anbietern von Betrugspräventionen oder Inkassounternehmen und mit verschiedenen Laufzeiten und Gebühren sind damit vom Tisch. Novalnet ist einer der führenden deutschen Payment-Service-Provider am globalen Markt.

Vorteile

  • Einfache Integration und Konfiguration des Plugins in JTL Shop und JTL Wawi
  • Kreditkartenzahlungen mit 3D-Secure
  • Sichere SSL-verschlüsselte Gateways
  • PCI-DSS-konform, keine aufwändige und teure Zertifizierung für Händler
  • Klare Echtzeit-Übersicht und Überwachung des Zahlungsstatus
  • Automatisierte Berichte und verschiedene Exportfunktionen für die Buchhaltung in XML, SOAP, CSV, MT940 u.a.
  • Responsive Zahlungsseiten
  • Automatisierte E-Mail-Benachrichtigungsfunktion für Zahlungsstatusreports

Das Plugin bietet eine Anbindung an alle wichtigen und beliebten Zahlungsarten per Seamless Payment Page. Auch eine Zahlungsgarantie ist auf Wunsch des Händlers möglich. Der Aufwand zur Integration des Novalnet-Plugins ist gering. Zusammenfassend können Onlinehändler mit dem JTL-Plugin von Novalnet die Beliebtheit ihrer Verkaufsplattform und ihren Umsatz steigern. Denn eine große Zahl an angebotenen Zahlungsmethoden, Automatisierung und weniger Verwaltungsaufwand führen auch zu einem höheren Verkaufserfolg. Das Plugin des Zahlungsdiensleiters wird von Novalnet permanent weiterentwickelt.

Über JTL-Shop und JTL-WaWi

JTL-Shop ist eines der gängigsten Shopsysteme weltweit. Die Online-Shop-Software kommuniziert über eine bidirektionale Schnittstelle mit dem ERP-System JTL-WaWi. Standardmäßig werden nur die Daten übertragen, die sich seit der letzten Synchronisation geändert haben. Die Übertragung aller Artikel- und Kundendaten und die Erfassung von Bestellungen werden mit nur einem Klick in JTL-WaWi gestartet. Mit der direkten Anbindung des Online-Shops an ein Warenwirtschaftssystem sowie die Novalnet-Plattform können viele Prozesse automatisiert, beschleunigt und komfortabler abgewickelt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.