Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar e.V.

Der Stuttgarter Verein Lost Children Myanmar unterstützt seit mehreren Jahren Flüchtlingswaisenkinder in den Dörfern und Bergcamps Thailands

(PresseBox) ( Ismaning, )
Gegründet wurde der gemeinnützige Verein "Lost Children Myanmar" oder "Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar e.V." von dem Ehepaar Karlheinz und Inge Kager und Professor Dr. Röser von der Universität Stuttgart, dem Stuttgarter Gastronomiebesitzer Hans Peter Grandl und der Rechtsanwältin Eva Hoetzel. Er unterstützt etwa 300 burmesische Flüchtlingswaisen in den Dörfern und Camps des thailändisch-burmesischen Grenzgebietes, um ihnen ein besseres Leben und eine neue Zukunft zu schenken. Die Novalnet AG ist sehr gern Teil dieses großartigen Projekts und unterstützt den Verein als ihren neuen Kunden tatkräftig mit einem Full-Payment-Service, um die dringend benötigten Spendengelder koordiniert einzunehmen und zu verwalten.

Es sind private Initiativen wie diese, die nachhaltig und Schritt für Schritt für Verbesserungen sorgen. Seit nunmehr zwei Jahren lebt das Ehepaar in Thailand und arbeitet unter schwierigsten Bedingungen. Davor waren beide 25 Jahre lang als Zahnärzte in Stuttgart tätig. In Thailands Bergen sind die Lebens- und Arbeitsbedingungen schwierig, das Klima ist heiß und feucht. Die "Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar e.V." kümmert sich zahnärztlich, allgemeinmedizinisch und pädagogisch um die verwaisten Kinder aus Myanmar, die erschöpft und traumatisiert über die Grenzen kommen. Sie sollen in Thailand eine neue Zukunft finden.

Spenden aller Art helfen nachhaltig

Wie jeder gemeinnützige Verein ist auch das Stuttgarter Projekt ausschließlich auf Spenden angewiesen. Namhafte Bürger der Stuttgarter Wirtschaft, aus Wissenschaft und Gesellschaft traten von Anfang an als Unterstützer auf und halfen schließlich, den Verein aus der Taufe zu heben. Neben Spendengeldern bietet die "Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingswaisenkinder aus Myanmar" Mitgliedern und Interessierten Patenschaften sowie diverse Spendenkategorien - Lebensmittel, Tierzucht, Energie oder Hygiene - per Onlineshop. Auch ehrenamtliches Engagement ist gern gesehen.

Inzwischen ist der Verein in der Lage, eigene Camps einzurichten, um die hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen aufzufangen und in ein neues Leben zu begleiten. Ziel aller Maßnahmen muss es sein, neben der Erfüllung grundlegender Bedürfnisse neue Zukunftsperspektiven zu eröffnen und die Kinder zu selbstbewussten Erwachsenen heranwachsen zu lassen.

Schnelle Hilfe durch die Finanzorganisation der Novalnet AG

Die Vielzahl der Spenden muss verwaltet werden, damit diese sinnvoll eingesetzt werden können. Um den Überblick zu behalten, wurde die Novalnet AG mit dieser Aufgabe betreut. Der professionelle Finanzhintergrund sorgt für eine bessere und schnellere Organisation, sodass der Ablauf für alle Spender aufgrund etlicher Zahlungsmöglichkeiten und modernster technischer Standards sehr viel einfacher und sicherer vonstattengeht. Außerdem erreichen die Gelder deutlich schneller ihr Ziel. Das freut nicht nur alle Spender und die Novalnet AG, sondern natürlich auch die engagierten Helfer der Stuttgarter Hilfe für Flüchtlingskinder aus Myanmar sowie alle betroffenen Kinder.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.