Neues Update für Shopware: Novalnet aktualisiert Payment-Plugin

(PresseBox) ( Ismaning, )
Shopware-Nutzer können sich freuen: Dank des weiter verbesserten Payment-Plugins von Novalnet können sie alle bekannten Zahlungsarten ganz unkompliziert und bequem in ihren Shop einbinden. Der Payment-Service-Provider aus Ismaning bei München arbeitet ständig an der Weiterentwicklung seiner Payment-Erweiterungen für alle gängigen E-Commerce-Systeme auf dem Markt.

Die Novalnet AG, Zahlungsdienstleister für Unternehmen im E-Commerce, hat ein Update seines kostenlosen und beliebten Payment-Plugins für Shopware veröffentlicht. Die Erweiterung mit der Versionsnummer 11.1.11 ist mit den Shopware-Versionen 4.1.4 bis 5.5.8 kompatibel. Über das Plugin können Shopware-Händler mehr als 15 verschiedene Services der Novalnet AG wie Zahlungsabwicklung, Risikomanagement, eine automatische Rechnungsstellung oder Debitorenmanagement aus einer Hand nutzen. Darüber hinaus bietet es zum Beispiel aber auch die Möglichkeit für ein Marktplatz- und Affiliate-Modell.

Neben Zahlungsarten wie Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung hat Novalnet auch die Zahlungsart Barzahlen in seine Shopware-Extension implementiert. Damit erreichen Shopbetreiber auch Kunden, die über kein Girokonto verfügen oder keinen Zugang zu bonitätsabhängigen Zahlungsarten haben – zum Beispiel weil sie schlechte Scoringwerte haben.

Mehr Sicherheit und mehr Conversion

Doch das Novalnet-Plugin vereinfacht nicht nur den Bezahlprozess, sondern schafft mit einer Reihe an Funktionen auch ein Mehr an Sicherheit. So können Shop-Betreiber beispielsweise eine Bonitätsprüfung vornehmen, flexibel einzelne Zahlungsmethoden sperren und wieder freigeben und Kreditkartenzahlungen durch das 3D-Secure-Verfahren absichern. Die zahlreichen Betrugspräventionsmodule von Novalnet sorgen dabei für zusätzliche Sicherheit und verhindern den Ausfall von Zahlungen. Mit dem Novalnet-Plugin sind Shopbetreiber also auf der sicheren Seite. Um Shopware-Händlern eine noch höhere Conversion Rate zu ermöglichen, können ihre Bestandskunden ihre zuletzt ausgewählte Zahlungsart als Standardeinstellung beim Check-Out auswählen – und diese natürlich jederzeit ändern.

Der Aufwand für die Integration des von Novalnet in Eigenregie entwickelten Shopware-Plugins ist äußerst gering und ermöglicht Shopbetreibern daher einen schnellen Einstieg. Diese können durch die automatisierten Abläufe sehr viel Zeit sparen und sich somit auf das Wesentliche, ihre Umsatzgenerierung, konzentrieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.