Neue Payment-Integration für OroCommerce

Zahlungsdienstleister Novalnet veröffentlicht selbst entwickeltes Plugin

(PresseBox) ( Ismaning, )
Der Full Service Provider Novalnet hat ein völlig neues Payment-Plugin für OroCommerce entwickelt und veröffentlicht. Damit genießen Unternehmen im E-Commerce, die die B2B-Plattform aus Kalifornien nutzen, eine ganze Reihe an Vorteilen. Sie können beispielsweise über 100 weltweit und lokal gängige Zahlungsarten bequem und einfach in ihrem Shop bzw. ihrer Plattform anbieten. Darüber hinaus bietet es den Zugang zu zahlreichen wichtigen Leistungen und Services für ein erfolgreiches Online-Geschäft, die über die reine Zahlungsabwicklung hinausgehen. Dies stärkt die Akzeptanz, spart Zeit und steigert den Umsatz.

Das von Novalnet komplett neu entwickelte Zahlungs-Plugin für OroCommerce macht für Onlinehändler vieles einfacher, denn es automatisiert den gesamten Transaktionsvorgang vom Checkout bis zum Forderungsmanagement und Inkasso. Unternehmen im E-Commerce können darüber eine Palette an über 20 Leistungen und Services der Novalnet AG rund um die professionelle Zahlungsabwicklung und sogar darüber hinaus erhalten – von einem Partner, über eine Plattform und mit nur einem Vertrag. Mehrere Verträge mit verschiedenen Dienstleistern wie Banken, Kreditkarten-Acquirern, Anbietern von Betrugspräventionen oder Inkassounternehmen und mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren sind damit passé.

Vorteile für Händler
  • umfassendes Debitorenmanagement
  • Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen und Inkasso
  • umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen durch mehr als 60 im Hintergrund arbeitende Betrugspräventionsmodule
  • automatisierte Rechnungsstellung
  • Verwaltung aller Gelder über insolvenzsichere Treuhandkonten
  • zahlreiche Zusatzservices, beispielsweise eine Abonnement- und Mitgliederverwaltung und ein dynamisches Affiliate-System mit automatisierter Auszahlung an Affiliates
  • alle Leistungen und Services auch vollautomatisiert für B2B-Marktplätze
  • kostenfreier Support, auch technischer Support bei der Implementierung oder Erweiterung der eigenen Prozesse rund um die Zahlungsabwicklung
  • alle 100+ gängigen nationalen und internationalen Zahlungsarten bereits integriert

Wichtigste Funktionen
  • Reibungslose und einfache Integration und Konfiguration des Plugins in OroCommerce
  • Klare Echtzeit-Übersicht und Überwachung des Zahlungsstatus
  • Automatisierte Berichte und verschiedene Exportfunktionen für die Buchhaltung in XML, SOAP, CSV, MT940 u.a.
  • Sichere SSL-verschlüsselte Gateways
  • Kreditkartenzahlungen mit 3D-Secure
  • Einfache Konfiguration von On-hold-Transaktionen im Admin der Verkaufsplattform
  • PCI-DSS-konform, keine aufwändige und teure Zertifizierung notwendig
  • Automatisierte E-Mail-Benachrichtigungsfunktion für Zahlungsstatusreports
  • Responsive Zahlungsseiten

Das Plugin bietet eine Anbindung an alle wichtigen und gängigen Zahlungsarten. Käufer können, je nach Wunsch des Händlers, wählen zwischen Zahlung per SEPA Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung, Vorkasse, Barzahlen, Sofortüberweisung, PayPal, Apple Pay und über 100 weiteren Bezahlmethoden. Für den internationalen Markt sind wichtige Bezahlarten wie Postfinance, Przelewy24, iDEAL, eps, Bancontact oder Multibanco enthalten. Darüber hinaus sind die SEPA-Lastschrift und der Kauf auf Rechnung auf Wunsch auch mit Zahlungsgarantie oder als Ratenzahlung verfügbar, und zwar weltweit für B2B Bestellungen.

Das OroCommerce Plugin aus dem Hause Novalnet für Leistungen rund um die professionelle Zahlungsabwicklung hilft somit Onlinehändlern, die Beliebtheit ihrer Verkaufsplattform und ihren Umsatz zu steigern. Denn eine große Zahl an angebotenen Zahlungsmethoden und weniger Verwaltungsaufwand führen auch zu einem höheren Verkaufserfolg. Darüber hinaus ist das Plugin für Kunden des Payment Service Providers Novalnet vollkommen kostenlos und wird von diesem permanent weiterentwickelt. Fazit: Neue Wachstumsmöglichkeiten für Händler und mehr Flexibilität für Businesskunden.

Über OroCommerce

Das Unter­nehmen Oro hat mit OroCommerce eine E-Commerce-Lösung speziell für Mittelständler und Konzerne im B2B Umfeld entwickelt. Nach Angaben der Firma aus Kalifornien ist es das erste Open-Source-Produkt auf dem Markt. Jedes B2B-Unternehmen tätigt seine Geschäfte auf eigene Weise: Einige möchten den Verkauf vollständig automatisieren und bieten einen Self-Service-Webshop an, andere verarbeiten Bestellungen nur per direkter Interaktion zwischen Käufer und Verkäufer. Wieder andere benötigen einen B2B-Marktplatz. OroCommerce bietet alle drei Möglichkeiten: eine Self-Service-E-Commerce-Webseite, ein Kunden- oder Großhandelsportal und einen B2B-Marktplatz. Außerdem enthält OroCommerce sofort einsatzbereite B2B-Funktionen wie die Verwaltung von Unternehmenskonten, kundenindividueller Preise und Produktkataloge, die Unterstützung von CPQ-Prozessen (Configure-Price-Quote) und die Erstellung benutzerdefinierter Workflows und viele weitere Funktionen für B2B.

Hinter Oro stehen die Gründer der Onlineshop-Software Magento, die die Firma vor einigen Jahren verlassen haben, als diese zwischenzeitlich von eBay übernommen wurde. Die Euphorie in der Open-Source-Community ist daher entsprechend groß. Erhältlich ist OroCommerce in einer Community- und einer Enterprise-Edition. Auch eine Demoversion und eine virtuelle Maschine für Entwickler sind über die OroCommerce-Webseite verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.