noax Industrie-PCs mit Tragarmsystem

für eine flexible und ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

noax Industrie-PC mit Tragarmsystem (PresseBox) ( Ebersberg, )
Qualität „Made in Germany“, zuverlässig und innovativ – das zeichnet die noax Industrie-PCs aus. Neben zahlreichen, bestehenden Möglichkeiten zur Montage bietet noax auch die Möglichkeit, die Industrie-PCs mit einem Tragarmsystem von RITTAL zu kombinieren.

Unterschiedliche Blickwinkel zur Maschine, großes oder kleines Bedienpersonal – dank der Kombination von noax Industrie-PCs mit Tragarmsystemen kann der Arbeitsplatz optimal gestaltet werden. So können die konfigurierbaren Tragprofile von RITTAL je nach vor Ort und Situation angepasst werden.  Ob Auslegerarme, Wandkonsole oder Bodenbefestigung, ob starr oder schwenkbar - mit dieser Kombination ist ergonomisches Arbeiten immer möglich.

Die präzise bedienbare Multi-Touch-Technologie (PCAP) mit hervorragender Funktionalität bis an den äußersten Rand ermöglicht eine schnelle und fehlerfreie Dateneingabe. Unterstützt wird das ergonomische Arbeiten durch die zuverlässige Bedienbarkeit des Industrie-PCs mit Arbeitshandschuhen. Zusätzlich kann die extrem widerstandsfähige, aus gehärtetem Sicherheitsglas bestehende Front mit integrierten LED Multifunktionstasten schnell und intuitiv über das anwenderfreundliche User Interface nSMART angepasst werden.

noax Industrie-PCs sind dank der zahlreichen Montagelösungen flexibel einsetzbar und passen sich jeder Umgebung optimal an.

Weitere Informationen unter www.noax.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.