Bidirektionale Kommunikation: Mercatis integriert die NIMMSTA Core Library in ihr WMS "LISA"

Der NIMMSTA HS 50 und das intelligente Warehousemanagement System LISA kommunizieren bidirektional und ermöglichen dadurch, dass alle NutzerInnen des WMS NIMMSTA PRO ohne zusätzlichen Integrationsaufwand einsetzen können

Alle WMS-Daten können auf dem Touch Display des HS 50 dargestellt werden
(PresseBox) ( München, )
Der Münchner Hersteller NIMMSTA des Wearables HS 50 mit Touch Display arbeitet mit Mercatis zusammen, um sämtliche Arbeitsprozesse in der Logistik zu optimieren. Die Warenhausmanagement Software (WMS) LISA hat bereits die Core Library von NIMMSTA eingebunden, so dass alle bisherigen und künftigen NutzerInnen von LISA ohne weiteren Integrationsaufwand NIMMSTA PRO in Verbindung mit einem HS 50 einsetzen können. Die bidirektionale Kommunikation zwischen dem WMS und dem Handrückenscanner HS 50 führen die MitarbeiterInnen interaktiv durch den Arbeitsworkflow und der Touch Display kann individuell gestaltet werden.

Mercatis LISA
LISA ist eine intelligente Java JEE Lagerlogistik Software, die modern und kosteneffizient die vielfältigen Anforderungen einer Intralogistik erfüllt. Das modulare WMS ermöglicht den Überblick durch Steuerung und Optimierung aller Logistikabläufe zu bewahren - vom Wareneingang bis hin zum Versand im Warenausgang. Neben automatisierten Lager-, Förder- und Sortiersystemen werden auch integrierte Leitsysteme, Kommissionierverfahren und mobile Lösungen unterstützt.

Das Unternehmen Rapunzel Naturkost nutzt das Lagerverwaltungssystem LISA von Mercatis als eine App-basierte Anwendung. Im Rahmen einer Optimierung ihres Verpackungs- und Versandprozesses wurde der NIMMSTA HS 50 als Lösung herangezogen. Um NIMMSTA PRO mit allen Funktionen einsetzen zu können, integrierte Mercatis die NIMMSTA Core Library in ihr WMS LISA.

„Wir freuen uns sehr, dass Mercatis unsere Core Library eingebunden hat. Dadurch können wir gemeinsam die Prozesse der KundenInnen effizienter gestalten. Sobald der KundeIn LISA und unseren HS 50 im Einsatz hat, kann ohne großen Aufwand gestartet werden,“ sagt Andreas Funkenhauser, CEO, NIMMSTA.

NIMMSTA PRO
Mit NIMMSTA PRO können alle Informationen aus einem WMS auf dem NIMMSTA HS 50 angezeigt werden und alle Touch-Eingabemöglichkeiten können genutzt werden. Hierfür wird die NIMMSTA Core Library (SDK) in das System eingebunden. Dadurch wird eine Schnittstelle geschaffen, sodass der Scanner und das WMS bidirektional kommunizieren können. Die Integration ist denkbar einfach. Die SDK PRO steht für Windows und Android zur Verfügung.

Vorteile NIMMSTA HS 50 + LISA
   + Sofort arbeitsfähig für alle bestehenden und künftigen LISA-NutzerInnen
   + Kosteneffizient, da die NIMMSTA Core Library bereits als Standard integriert ist.
   + Touch Display des HS 50 ist individuell konfigurierbar.
   + Touch Display stellt alle Informationen aus dem WMS dar.
   + Eingabe- und Bestätigungsfunktion über den Touch Display.

„Die Zusammenarbeit mit NIMMSTA war professionell und sehr angenehm. Die Integration des HS 50 in unser LISA WMS, hat sich dank der offenen Architektur beider Systeme problemlos gestaltet. Unser gemeinsamer Kunde konnte dadurch die Effizienz und den Durchsatz in der Kommissionierung deutlich steigern. Wir können NIMMSTA HS 50 vollstens empfehlen,” sagt Armin Haaf, Geschäftsführer, Mercatis.

NIMMSTA Core Library in LISA
LISA und der NIMMSTA HS 50 ermöglichen eine Performancesteigerung in sämtlichen Arbeitsprozessen, wie beispielsweise in der Pickleistung, die bereits nach kürzester Zeit messbar ist. Durch die Eingabe- und Bestätigungsfunktion über den Touch Display wird die Fehlerquote bis zu 40% reduziert. Aufgrund der bidirektionalen Kommunikation zwischen Scanner und WMS erscheinen auf dem Display Informationen zum nächsten Auftrag wie z.B. Artikel, Lagerplatz und Menge. Das Display, die Art der Informationen und die Eingabemöglichkeiten können individuell gestaltet werden. Mitarbeiter können so interaktiv durch den Arbeitsprozess geführt werden. Es können z.B. Stellplatz-Informationen und pickrelevante Daten angezeigt werden. Zusätzlich können auf dem Display Mengenbestätigung eingegeben werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.